Der deutsche Synchronsprecher Arne Elsholtz ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Auch wenn euch der Name vielleicht nichts sagt, dann mit Sicherheit die Schauspieler und vor allem die damit verbundene deutsche Stimme.

So vertonte er beispielsweise Tom Hanks in "Forrest Gump" und Bill Murray in "Und täglich grüßt das Murmeltier". Aber auch Kevin Kline, Jeff Goldblum und Eric Idle lieh Elsholtz seine Stimme.

Nicht nur als Synchronsprecher war er tätigt, sondern ebenso als Drehbuchautor und Schauspieler. Bereits seit 2008 hatte er nach gesundheitlichen Problemen Tom Hanks nicht mehr regelmäßig vertont und teilte sich diesen Job mit Joachim Tennstedt, welcher wiederum unter anderem Jeff Bridges, Mickey Rourke und John Malkovich spricht.

Ein weiteres Video
Bilderstrecke starten
(157 Bilder)