Das sind die zehn Top-Stars aus Hollywood, deren Filme 2017 am meisten eingespielt haben an den internationalen Kinokassen.

Stars & Sternchen - Das sind die erfolgreichsten Hollywoodstars des Jahres 2017

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Vin Diesel und Dwayne Johnson sind die erfolgreichsten Schauspieler Hollywoods
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Kinojahr 2017 war allgemein gesehen schwächer als das Jahr zuvor: Viele große Filme wie Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache oder Justice League blieben hinter den Erwartungen zurück oder floppten sogar. Selbst der neue Star-Wars-Film Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi wird nicht annähernd soviel einspielen wie noch Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht. Für Disney eine halbe Katastrophe. Ganz klar, die Formel bigger is better funktioniert spätestens seit diesem Jahr nicht mehr so einwandfrei wie noch in den Jahren zuvor. Man merkt: das Publikum wird von Streaming-Diensten zu sehr in Sachen anspruchsvollere Serien-Unterhaltung verwöhnt. Stumpfe Blockbuster wollen nicht mehr so recht zünden.

Und dennoch gibt es wieder die Stars, die den Studios Milliarden eingebracht haben mit ihrem Auftritt in Filmen. Man sollte hier allerdings nicht die erfolgreichsten Stars mit den Stars, die am meisten verdient haben, verwechseln. Die Nachwehen der vergangenen Superhelden-Ära sind aber noch immer zu spüren: Die Top 10 könnte man auch fast als Top Marvel bezeichnen.

Zwei angebliche Rivalen auf den vorderen Rängen

  1. Vin Diesel mit 1,6 Milliarden Dollar: Für Vin Diesel war 2017 ein riesiges Jahr, auch wenn die meisten nur The Fate of the Furious auf dem Schirm hatten. Doch auch die Rückkehr von Xander Cage sorgte nicht zuletzt dafür, dass er seinen Kontrahenten Dwayne Johnson mit knappem Vorsprung hinter sich ließ.
  2. Dwayne Johnson mit 1,5 Milliarden Dollar: Der Hüne feiert auf der Leinwand dieselben Erfolge wie damals im Ring. Dafür sorgten The Fate of the Furious und Jumanji: Welcome to the Junge.
  3. Gal Gadot mit 1,4 Milliarden Dollar: Zu Recht belegt Gal Gadot mit 1,4 Milliarden Dollar den dritten Platz gleich hinter den Muskelplatzhirschen Diesel und Johnson. Wonder Woman ist der erste weibliche Superheld, mit dem sich Millionen weiblicher Fans identifizieren können. Zudem gab Gadot ein Stelldichein in Justice League.
  4. Emma Watson mit 1,3 Milliarden Dollar: Der riesige Erfolg von Disneys Die Schöne und das Biest mit rund 1,26 Millarden Dollar verhilft dem Harry-Potter-Star zum vierten Platz in der Liste der erfolgreichsten Stars.
  5. Johnny Depp mit 1,1 Milliarde Dollar: Auch wenn Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache an den Kassen weit weniger einspielte als noch der vierte Teil, konnte Depp dank Mord im Orient-Express noch die Top fünf erreichen.
  6. Daisy Ridley mit 1,08 Milliarden Dollar: Im Gegensatz zu ihrem Star-Wars-Co-Star John Boyega kann Ridley nicht nur auf den Erfolg von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi, sondern auch auf den Erfolg von Mord im Orient-Express zurückgreifen.
  7. Tom Holland mit 888 Millionen Dollar: Der Einstand von Holland als Spider-Man zurück im Schoß von Marvel Studios geriet mit 880 Millionen Dollar weltweitem Einspiel zum Megaerfolg.
  8. Chris Pratt mit 864 Millionen Dollar: Pratt wird 2018 ein vermutlich großes Jahr haben mit Marvel's The Avengers: Infinity War und vor allem mit Jurassic World 2: Das gefallene Königreich. Der Erfolg von Guardians of the Galaxy Vol. 2 reichte dieses Jahr jedenfalls nur für Platz acht.
  9. Chris Hemsworth mit 845 Millionen Dollar: Thor: Ragnarok entpuppte sich mit rund 800 Millionen Dollar weltweitem Einspiel als großer Erfolg sowohl für Marvel Studios wie auch für Hemsworth selbst.
  10. John Boyega mit 815 Millionen Dollar: Wie auch bei seinem Co-Star Daisy Ridley ist Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi ausschlaggebend für seinen Erfolg.