Im Moment befindet sich Charlie Sheen auf seiner 'Torpedo der Wahrheit'-Tour und startete damit in Detroit. Der Auftakt der Tournee verlief jedoch alles andere als erfolgreich. Sheen erntete noch vor seinem Auftritt auf der Bühne Buh-Rufe und mittendrin verließen viele Zuschauer das Fox Theatre, die jetzt auch noch ihr Geld zurückverlangen.

Immerhin hatte er offenbar mit seiner zweiten Bühnenshow in Chicago mehr Erfolg, nachdem er das Programm umgestaltete und sich etwa im Talk-Show-Stil zu seinem Leben befragen ließ. Laut einigen Besuchern des ausverkauften Chigaco Theatres sei die Show nicht sonderlich gut gewesen, sie hätte aber einige witzige Momente gehabt.

Noch bis zum Mai will Sheen mit seiner 'Torpedo der Wahrheit'-Tour in insgesamt 20 Städten auftreten, während er mit seinen beiden "Göttinnen" auf der Bühne steht. Bree (24) und Natalie (24) kamen auf die Bühne, um sich gegenseitig zu küssen und zu befummeln.

Später schrie jemand aus dem Publikum: "Du bist ein Verlierer!", woraufhin Sheen antwortete: "Wie viele Göttinnen hast du zu Hause? Keine. Schmeißt den Kerl raus!" Danach brach er die Show genervt ab und sagte seinen Fans zum Abschied: "Ihr wart heute einfach zum Kotzen!"

Ein weiteres Video