Schauspieler Anthony Hopkins dürfte auf immer mit seiner Darstellung des Dr. Hannibal Lecter verbunden sein, den er in insgesamt drei Filmen verkörperte. Allerdings bereue er zwei von ihnen. Welche, das erklärte er in einem Interview.

Stars & Sternchen - Anthony Hopkins bereut es, in Hannibal und Roter Drache gespielt zu haben

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
In Hannibal spielte Anthony Hopkins beinahe schon eine Parodie seiner selbst
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

1991 sorgte Regisseur Jonathan Demme mit der gleichnamigen Verfilmung von Thomas Harris' Das Schweigen der Lämmer für weltweite Furore. Der Film spielte weltweit über 270 Millionen Dollar ein und erhielt bei der Oscarverleihung 1992 fünf Oscars in den wichtigsten Kategorien.

Die Sensation des Films war aber Anthony Hopkins' Darstellung des perfiden Dr. Hannibal Lecter, wofür er den Oscar als bester Hauptdarsteller erhielt. Hopkins spielte die Figur noch in zwei weiteren Filmen, was er heute allerdings bereue.

Die Rückkehr in die Rolle war ein Fehler

2001 inszenierte Ridley Scott Hannibal, die Fortsetzung zu Das Schweigen der Lämmer. Jodie Foster wollte das Sequel nicht mehr machen, da sie es für zu gewalthaltig befand. Hopkins kehrte allerdings zurück. Scotts Inszenierung befanden die Kritiker als zu sehr auf Schauwerte ausgelegt, Hopkins' einstmals als geheimnisvoll titulierten Charakter für zu plakativ, geradezu entdämonisiert.

Bereits ein Jahr später spielte Hopkins die Rolle erneut - in Brett Ratners Roter Drache, dem Remake von Michael Manns 1986er Blutmond, in dem Dr. Lecter noch von Brian Cox verkörpert wurde.

Nach eigener Aussage spielte Hopkins diese Rolle zwei Mal zu viel. "Ich habe sie ein Mal gespielt. Habe den Fehler begangen, es zwei Mal zu tun - drei Mal. Das Schweigen der Lämmer war okay. Es ist ein guter Film."

Hannibal und Roter Drache bereue er bis heute und er wolle die Rolle nie wieder spielen. Er sei damit durch.

Da fällt uns nur eins zu ein:

Ein weiteres Video

Welches ist dein Lieblings-Filmgenre