Es sind noch drei Jahre hin. Dann wird man den jungen Han Solo in seinem eigenen „Star Wars“-Spin-off zu sehen bekommen. Wie jung? Kathleen Kennedy sprach von einer Altersspanne von etwa 19 bis 23 Jahre. Damit fallen einige Fan-Favoriten wie Aaron Paul schon raus, weil sie viel zu alt sind.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Deutscher TV Spot mit Rey im Fokus17 weitere Videos

Es muss deutlich jünger besetzt werden. Dabei werden die Regisseure Chris Miller und Phil Lord sicherlich noch keinen Wunschkandidaten haben, da man auch erst 2017 zu drehen beginnen wird. Man muss also auch einrechnen, dass ein heutiger Kandidat natürlich auch noch altert.

Es ist auch gut möglich, dass jemand gewählt wird, von dem man praktisch noch nie gehört hat. Ein junger Newcomer, der noch nicht viel gemacht hat, aber beim Vorsprechen die Mischung bot, die für eine Rolle wie Han Solo vonnöten ist. Aber wenn es ein bekannter Name werden soll, dann kann man auch heute schon spekulieren. Und das will ich nun auch machen.

Star Wars Inside - Wer ist der junge Han Solo?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 103/1061/106
Wer wird diesen Charmeur beerben?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So mancher meiner Kandidaten für die Rolle mag ungewöhnlich erscheinen oder gar zu alt sein, sie sollten aber alle in der Lage sein, auch jünger zu spielen.

Der Maze Runner

Dylan O’Brien mag körperlich ein wenig klein erscheinen, der Star aus „Teen Wolf“ hat aber das Zeug, sowohl spitzbübisch als auch heldenhaft zu agieren. Das zeigte er bei seiner Serie, mehr aber noch im SF-Film „Maze Runner“, den er auch locker auf seinen Schultern trägt. Er hat das gewisse Etwas, das vonnöten ist, um ein liebenswerter Schurke wie Han Solo zu werden. Heute ist er 24 Jahre alt, bei Drehbeginn wäre er 26. Das mag zu alt erscheinen, er wirkt aber noch sehr jung.

Quicksilver kickt Ärsche

Aaron Taylor Johnson ist 25 Jahre alt. Er wirkt jung, auch und gerade, weil man ihn mit Rollen wie die von Kick-Ass verbindet. Seitdem ist er etwas gereift, aber immer noch jung wirkend. Rollen wie die eines Han Solo hat er noch nicht gespielt, mit Blockbustern hat er aber Erfahrung, nachdem er in „Godzilla“ und „Avengers: Age of Ultron“ dabei war. Er wäre ein guter Kandidat, dürfte aber eine Außenseiterposition einnehmen. Weil er häufig hinter seinen Rollen verschwindet. Han Solo muss aber sehr ausdrucksstark sein.

Star Wars Inside - Wer ist der junge Han Solo?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Hat Aaron Taylor Johnson das Zeug für einen ordentlichen Han Solo?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch ein Superheld

Nicholas Hoult war Beast in den neuen „X-Men“-Filmen und war dieses Jahr in „Mad Max: Fury Road“ zu sehen. Erfahrungen mit großen Filmen hat er also, zugleich hat er trotz junger Jahre auch schon unter Beweis gestellt, dass er ein ernsthafter Schauspieler ist. Dass ihm Halunken liegen, hat er zum Beispiel in „Young Ones“ gezeigt. Er ist 25 Jahre alt und damit vielleicht schon etwas zu alt, wenn man bedenkt, dass Harrison Ford bei „Episode IV“ 31 Jahre alt war.

Der frühere Ford

Anthony Ingruber ist kein Name, bei dem man aufhorcht. Hauptsächlich, weil kaum jemand ihn kennt. Viel gerissen hat er auch noch nicht. Man muss ihn daher wohl als absoluten Außenseiter für die Rolle des Han Solo ansehen. Aber er hat etwas, das für ihn spricht: In „Für immer Adaline“ hat er in einem Rückblick die junge Version der von Harrison Ford gespielten Figur dargestellt – und das ausgesprochen gut. Er hat die Manierismen drauf, er wirkte wie die junge Version des Altstars. Genau das könnte für ihn sprechen, wenn man möchte, dass Han Solo in jungen Jahren auch dem späteren Han Solo nahekommt. Ingruber ist jetzt 25 Jahre alt.

Star Wars Inside - Wer ist der junge Han Solo?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 103/1061/106
Ein junger Han Solo?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch keine Action

Ansel Elgort hat noch in keinem Actionfilm mitgewirkt. Er war zwar in „Divergent“ und „insurgent“ dabei, die Action mussten aber andere absolvieren. Warum er dennoch ein idealer Han Solo wäre? Weil er Charme besitzt. Und nicht nur das: Er hat auch das Spitzbübische, das Han Solo ausmacht. Das hat Elgort sehr gut in „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ vorgeführt. Es ist natürlich eine gänzlich andere Figur, aber hier hat er wunderbar gezeigt, dass er einen fröhlichen Halunken spielen kann, wenn es die Situation erfordert.

Zudem ist Elgort im idealen Alter. Er ist 21 Jahre alt, wäre also 23, wenn die Dreharbeiten beginnen. Das perfekte Alter, wenn man nicht nur einen Han-Solo-Film, sondern gleich eine ganze Reihe plant.

Noch mehr Kandidaten

Natürlich gibt es in Hollywood noch eine ganze Reihe anderer interessanter junger Schauspieler, die durchaus in Frage kämen, manchen läuft aber die Zeit davon. Sprich: Sie werden zu alt.

Es bleibt spannend, wer in Kürze auf der Shortlist des Studios auftauchen und wer dann das Rennen machen wird. Bis dahin kann man noch schön spekulieren. In diesem Sinne: Wer ist denn euer Favorit für die Rolle des jungen Han Solo?