'Wedge Antilles'-Darsteller Denis Lawson wird nicht für Star Wars: Episode 7 zurückkehren und in seine alte Rolle schlüpfen. Das bestätigte er im Rahmen einer Aufführung.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - 'Wedge Antilles'-Darsteller lehnte Rückkehr ab

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Wedge wird wohl nicht afugrund der Absage von Denis Lawson in Episode 7 zu sehen sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Disney habe ihn zwar gefragt, er jedoch lehnte ab. Eine Rückkehr hätte ihn gelangweilt. Warum er nicht mehr Wedge spielen möchte, bleibt allerdings unklar. Wedge selbst ist beliebt, gerade im Expanded Universe, doch in den 'Star Wars'-Filmen selbst hatte er nur kleinere Auftritte.

Ob Wedge selbst dennoch in dem Film auftauchen wird - Disney hatte ja offensichtlich Pläne -, bleibt letztendlich abzuwarten. Gut möglich, dass die Figur gestrichen oder mit einem anderen Darsteller besetzt wird. Letzteres ist aber eher unwahrscheinlich, wenn die Macher ohnehin schon Kult-Figuren mit ihren Original-Darstellern besetzen.

Wedge war Pilot der Rebellen-Allianz und der Neuen Republik, während Lawson einen berühmten Neffen hat: Ewan McGregor, der Obi-Wan Kenobi in der Prequel-Trilogie spielte.

Vor zwei Wochen machte Disney den Cast von Star Wars: Episode 7 offiziell. So werden also Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew und Kenny Baker in ihren alten Rollen zu sehen sein.

Neu in Star Wars mit dabei sind hingegen John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson und Max von Sydow.

In die Kinos kommen wird der Auftakt der neuen Trilogie am 17. Dezember 2015.