Der dritte und lange Trailer zu Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht ist gestern veröffentlicht worden und sowohl die Schauspieler als auch die Fans sind total aus dem Häuschen. Eins steht fest: der Dezember wird heiß. Doch welche Details hat der neue Trailer verraten und welche Fragen hat er aufgeworfen?

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht wird heiß erwartet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der neue lange Trailer zu Disney und J.J. Abrams' Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht ist endlich veröffentlicht worden. Auf dem offiziellen Youtube-Kanal wurde er bereits über 13 Millionen Mal angeklickt. Doch während wir mehr Einblicke in den Film erhalten, wirft der Trailer auch viele neue Fragen auf. An sich erfüllt er alles, was ein Trailer machen soll: er macht Lust auf den Film und spoilert nicht zu sehr. Folgend eine Analyse, die auf die Fragen eingeht, aber auch Gerüchte hinzuzieht.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Was ist Reys Schicksal?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Daisy Ridleys Rey:

Gleich zu Beginn des Trailers sehen wir Rey bei ihrer alltäglichen Arbeit als Plünderin. Sie begibt sich in das Wrack des Sternenzerstörers "Inflictor", den sein Kapitän Ciena Ree während der Kämpfe nach der Schlacht auf Endor auf den Wüstenplaneten Jakku abstürzen ließ, damit er nicht den Rebellen in die Hände fällt. Im vom Sand der Wüste eingenommenen Hangar sind Wrackteile von TIE-Fightern und einer Lambda-Klasse T-4a Fähre zu sehen. Rey schaut im Trailer einem Raumschiff beim Verlassen des Planeten zu. Offensichtlich will auch sie Jakku verlassen. Dies ist nicht die einzige Übereinstimmung mit Anakin und Luke Skywalker, die ihre Abenteuer ebenfalls auf einem Wüstenplaneten begannen. Im Trailer wird die Frage gestellt: "Wer bist du?" Rey antwortet mit "Ich bin niemand." Doch am Ende des Trailers rät ihr die erste Stimme, die Macht, die nach ihr rufe, zuzulassen.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Rey und Finn erfahren die Wahrheit
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dies setzt natürlich voraus, dass diese Sätze tatsächlich im Kontext zueinander stehen. Sollte dem so sein, dann wäre Rey dazu bestimmt, ein Jedi zu werden und nicht etwa Finn, wie vorherige Teaser andeuteten. Ein Hinweis darauf ist die Bestätigung, dass Darstellerin Daisy Ridley auch in Star Wars: Episode VIII und Star Wars: Episode IX dabei sein wird. Lucasfilms Präsidentin Kathleen Kennedy hat zudem erst vor kurzem mitgeteilt, dass man eine weibliche Regisseurin für Star Wars: Episode VIII suche. Zudem ist auch Rey nur ein Alias. Warum versteckt sie also ihren wahren Namen? Ist sie etwa die Tochter von Luke Skywalker? Gerüchten zufolge wurde sie als Kind auf Jakku ausgesetzt und wartet seither auf die Rückkehr ihrer Eltern.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Finn strandet auf Jakku
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

John Boyegas Finn:

Auch John Boyegas Charakter Finn hört man das erste Mal sprechen. "Ich wurde nur für eine Sache großgezogen", sagt er aus dem Off. "Ich hab nichts, wofür ich kämpfen kann." Finns Hintergrund bleibt auch in diesem Trailer, wie so vieles, vage gehalten. Ist er dem First Order an einem Punkt in seinem Leben beigetreten oder gehörte er von Geburt an zu den Stormtroopers? Was auch immer er dachte, dort zu finden oder zu haben, diese Hoffnung hat er wohl verloren. Man kann davon ausgehen, dass die Hangar-Szene, in der ein TIE-Fighter Amok läuft, zum Beginn des Films gehört und Finn daraufhin auf dem Wüstenplaneten Jakku abstürzt. Regisseur J.J. Abrams teilte in einem Interview mit, dass Finn seinen Nachnamen aus einem bestimmten Grund geheim hält. Aufgrund der jüngsten Informationen kann man aber fast schon davon ausgehen, dass es nicht daran liegt, dass er ein Jedi wird oder werden kann, auch wenn er Luke Skywalkers Lichtschwert in Händen hält.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Ist Kylo Ren der Widersacher oder nur ein fanatischer Handlanger?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Adam Drivers Kylo Ren:

Um Kylo Ren wurde im Vorfeld viel Wind gemacht. Mittlerweile wissen wir, dass er kein Sith ist. Kyo Ren ist nicht einmal sein richtiger Name. Ren ist tatsächlich mehr eine Bezeichnung wie Darth und entstammt den Knights of Ren - eine vermeintliche Spezialeinheit des First Orders, die das alte Imperium, aber besonders die Sith okkultisch verehrt. Da Kylo Ren kein Sith ist, stellt sich hier die Frage, ob er überhaupt über die Macht verfügt. In den bisherigen Teasern sah man zwar, dass er seine Hand hält, als verfüge er über die Macht und auch im neuen Trailer scheint er auf diese Weise den gefangenen Poe Dameron zu foltern, doch ob er sie wirklich besitzt, ist nicht klar. Es kann auch sein, dass dies nur seinem Fanboy-Verhalten entspringt. Immerhin hat er sein Lichtschwert auch selbst gebaut. Im Trailer gibt es auch einen ersten Blick auf die Knights of Ren, die im Regen stehen. Man kann eindeutig erkennen, dass keiner dem anderen gleicht. Sie tragen nicht nur unterschiedliche Waffen, sondern auch unterschiedliche Rüstungen. Irgendwie erinnert es an das Cosplay-Gebaren von Fanboys. Und wo befinden sie sich? Befinden sie sich da auf Endor, um die Überreste von Darth Vaders Rüstung zu suchen? Ist dies der Anfang von Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht?

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Die geheimnisvollen Knights of Ren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zumindest scheint Darth Vader ein ganz besonderes Vorbild für Kylo Ren zu sein. Im Trailer sagt er: "Nichts wird uns im Weg stehen. Ich werde beenden, was du begonnen hast." Dabei ist Darth Vaders verbrannter Helm zu sehen. Kylo Ren will also das Werk von Darth Vader vollenden. Nur, welches Werk? Seit dem Force Friday weiß man, dass Adam Drivers Charakter versucht, jemanden auf seine Seite, auf die dunkle Seite der Macht zu ziehen. In Bezug auf diesen Satz könnte das bedeuten, dass er Luke Skywalker aufsuchen und auf die dunkle Seite der Macht ziehen will. Oder gilt seine Aufmerksamkeit einer gänzlich anderen Person? Vielleicht Rey? immerhin deutet das offizielle Poster auf eine Verbindung zwischen den Beiden. Oder aber er will ganz banal die Rebellen-Allianz endgültig vernichten.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Poe Dameron wird von Kylo Ren gefoltert
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Oscar Isaacs Poe Dameron:

Poe Dameron ist ein X-Wing-Pilot der Rebellen und offensichtlich ist der im Film zu sehende BB-8 sein Astromech. Doch wie kommt es, dass sich BB-8 plötzlich auf Jakku befindet und Rey begleitet? Und wie ist Poe Dameron in die Hände von Kylo Ren geraten? Und vor allem, wie wird er wieder befreit?

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Han Solo klärt Rey und Finn über die Vergangenheit auf
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Harrison Fords Han Solo (und Peter Mayhews Chewbacca):

Als Han Solo und Chewbacca nach Jahrzehnten endlich wieder vereint in einem Teaser zu sehen waren, reichte das vollkommen aus, um nicht nur Fans zum Ausrasten zu bringen. Stellt sich nur die Frage, wie die beiden ins Spiel gebracht werden. Immerhin sieht es ganz danach aus, als würden sie Rey und Finn auf Jakku retten und vom Planeten bringen. Doch nicht nur das: Solo und Chewbacca begleiten sie auch zum vermeintlichen Schloß der Weltraumpiratin Maz Kanata auf Yavin IV. Es bleibt die große Frage: Wird Han Solo sterben? Ist das der Grund, warum Rey im Trailer weint? Im Trailer sieht es zumindest so aus, als beuge sie sich über eine Lederjacke. Sowohl Han Solo als auch Finn tragen eine Lederjacke. Oder stirbt Finn im Lichtschwertduell Duell mit Kylo Ren?

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Der erste Blick auf Prinzessin Leia
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Carrie Fishers Prinzessin Leia:

Endlich gibt es auch einen ersten Blick auf Carrie Fishers Leia. Wie man weiß, befehligt sie die Rebellen-Truppen. Es könnte also durchaus sein, dass der Ausschnitt mit ihr in der Rebellenbasis spielt. Man sieht, wie sie und Han Solo sich umarmen. Leia ist offensichtlich betrübt. Ist sie traurig, weil sie sich hier von Solo verabschiedet? Oder ist sie eher traurig, weil sie erfahren hat, dass Solo eine andere Frau hat / hatte und Kylo Ren womöglich der Sohn aus dieser Verbindung ist? Die Szene könnte genau da spielen, wo sich auch Finn und Poe Dameron brüderlich verabschieden [Wahrscheinlich Yavin IV]. Sprich: es muss eine Szene gegen Mitte / Ende des Films sein.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Wo ist Luke Skywalker?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mark Hamills Luke Skywalker:

Das große Geheimnis von Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht. Wo ist Luke Skywalker? Auf dem Poster ist er nicht zu sehen. Im Teaser sieht man R2-D2 und eine Gestalt, die vermeintlich Luke Skywalker sein könnte. Es sah ganz danach aus, als wolle er über R2-D2 eine Nachricht oder eine Warnung aussenden. An wen? Und worüber? Laut den Gerüchten beschützt Luke eine uralte Grabstätte der Sith vor Kylo Rens Knights of Ren. Die Frage lautet: Was ist da drin? Aber beschützt er vielleicht gar keine uralte Sith-Grabstätte, sondern die seines Vaters Anakin Skywalker mit den Überresten seiner Rüstung?

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Wie gefährlich ist Captain Phasma?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gwendoline Christies Captain Phasma:

J.J. Abrams' teilte in einem Interview mit, dass Captain Phasma ihren Namen vom Horrofilm Phantasm habe. Darin besitzt der Tall Man fliegende Kugeln, die chromfarben scheinen. Viel weiß man noch nicht über Gwendoline Christies Rolle. Außer, dass Captain Phasma eine besondere Stellung unter den Stormtroopern innehält. Dem Trailer nach ist sie auch beim Angriff auf Jakku beteiligt.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Besitzt auch Maz Kanata die Macht?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lupita Nyong'os Maz Kanata:

Auf dem Poster gab es einen ersten Blick auf Lupita Nyong'os Weltraumpiratin Maz Kanata, die angeblich in einem Schloss auf Yavin IV lebt und eine Art Gemeinschaft mit den Rebellen bilden soll. Im Trailer gab es sie zwar nicht zu sehen, dafür konnte man sie aber hören. Offenbar weiß sie etwas über Rey, dass selbst sie nicht weiß. Gerüchten zufolge hat sie selbst mit der Macht zu tun oder besitzt sie gar selbst. Sie ist es auch, die Anakin und Luke Skywalkers Lichtschwert an Prinzessin Leia übergibt.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Weiß Kylo Ren, dass Darth Vader bekehrt wurde?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Legende um die Jedi und die Sith:

Etwas überraschend ist es schon, dass Han Solo Finn und Rey darüber aufklären muss, dass die Geschichten und Sagen um die Schlacht des Imperiums gegen die Rebellen vor 30 Jahren und vor allem die Existenz von Jedi-Rittern und Sith der Wahrheit entspringt. Dies lässt darauf schließen, dass dreißig Jahre ausgereicht haben, um alles vergessen zu machen. Andererseits muss man aber sagen, dass auch Solo zu Luke Skywalkers Zeiten nicht wirklich daran glauben wollte. So bezeichnete er es als "antiquierte Waffen und Religionen". Zudem muss man bedenken, dass sich die Ereignisse in Star Wars: Episode IV bis VI über wenige Jahre erstrecken. Vielleicht hat es sich nie wirklich herumgesprochen, dass die Jedi zurück sind. Immerhin ist das erweiterte Universum nicht mehr Teil des Kanon. Die Verehrung Darth Vaders durch Kylo Ren lässt darauf schließen, dass niemand jemals erfahren hat, dass es Vader war, der den Imperator tötete und dass es Luke Skywalker letzten Endes gelang, seinen Vater zurück ins Licht zu führen.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was der Trailer verrät und was für Fragen aufgeworfen werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Viele Fragen sind noch immer ungeklärt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weitere Fragen:

Vieles ist noch immer im Dunkeln. Über Andy Serkis' Supreme Leader Snoke, Domhnall Gleesons General Hux und Max Von Sydows Dorfältesten von Cratertown auf Jakku weiß man noch so gut wie nichts. Warnt Luke Skywalker seine Freunde vor einer kommenden Bedrohung? Ist es die geheime Superwaffe des First Order, Starkiller, die das Schloss von Maz Kanata vernichtet? Und wird Luke Skywalker am Ende doch noch auftauchen, um Finn vor Kylo Ren zu retten? Oder ist er gegen Ende des Films gar schon tot?

Analysten gehen bereits davon aus, dass Abrams' Film zum erfolgreichsten Film des Jahres avancieren und weltweit weitaus mehr als 2 Milliarden Dollar einspielen wird. Damit würde der Start der neuen Star Wars-Trilogie auch den bisherigen Rekordhalter des Jahres Jurassic World vom Thron stoßen, der weltweit über 1,66 Milliarden Dollar einspielen konnte. Tatsächlich hat der Beginn des Kartenvorverkaufs bereits dazu geführt, dass überall auf der Welt die Internetseiten von einschlägigen Vorverkaufsstellen zusammengebrochen sind. Die Fans können es also kaum mehr erwarten.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht startet am 17. Dezember dieses Jahres in den hiesigen Kinos.

18 weitere Videos

Der beste Star-Wars-Film aller Zeiten ist...

  • 37%Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück
  • 21%Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter
  • 14%Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith
  • 14%Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung
  • 5%Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
  • 4%Star Wars: The Clone Wars (Pilotfilm)
  • 4%Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger
Es haben bisher 1829 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen