Sechs Filme hat die Star Wars-Reihe inzwischen und der siebte ist nicht mehr weit entfernt. Die Abenteuer von Luke Skywalker, seiner Schwester Leia und Han Solo haben Millionen Fans, die neuere Trilogie hat die Geschichte ausgebaut und neue Generationen in das riesige Universum gelockt. Ob zum ersten Mal oder aus Gründen der Nostalgie, ein Star Wars Stream ist immer gefragt. Und mit Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht hat man nur einen Grund mehr, Streaming in Betracht zu ziehen.

Streaming - Star Wars Stream kostenlos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Vor Episode VII noch mal die alten Teile streamen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Star Wars im Stream – geht das kostenlos?

Wer über Streamen spricht, wird unweigerlich auch an die eher grauen Seiten des Internets denken. Portale wie kinox.to und movie4k.to erlauben es einem auch noch die neuesten Blockbuster direkt zu sehen, sobald sie im Kino sind. Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht wird da keine Ausnahme sein. Trotzdem sind diese Seiten eher als gefährlich einzuschätzen und an sich höchst illegal. Kein Filmverleih wird seinen neuen Film kostenlos im Internet zur Verfügung stellen, schon gar nicht während er noch im Kino läuft. Ansonsten hilft ein Blick ins Impressum der Seite. Wenn das nicht sauber ist, kann man davon ausgehen, keine legale Quelle vor sich zu haben.

Doch was bedeutet das für den User? Tatsächlich gibt es aktuell keine rechtliche Grundlage, die Streams illegal macht. Das Streamen eines Filmes funktioniert technisch so, dass immer nur ein kleiner Teil der Daten, nämlich der für die nächsten paar Minuten im Speicher des Browsers liegt und kontinuierlich überschrieben wird. Damit ist der Nutzer nie im Besitz des Materials und die Rechtslage ist deutlich schwieriger als beim Besitz eines Films. Das bedeutet allerdings nicht, dass es legal ist. §44a Urhg. kann so ausgelegt werden, dass ein Stream illegal ist, allerdings kann der Paragraph auch ein gegenteiliges Argument sein. Bis es ein Urteil dazu in Deutschland gibt, verbleibt die Sache eine Grauzone.

Star Wars: Welche Gefahren lauern bei Stream und Download?

In keinem Fall darf man auf den üblichen Portalen auf Links klicken, weder zum vermeintlichen Verbessern der Qualität, noch weil man angeblich einen neuen Player brauche. Das sind Links, die direkt zu Viren führen. Auch auf Werbung sollte man nicht klicken, ebenso muss man aufpassen, was wirklich der Playbutton ist und nicht nur klug platzierte Umleitungen.

Was wirklich illegal ist, ist der Download eines urheberrechtlich geschützten Werks. Doch während das bei Portalen wie movie4k.to und kinox.to immerhin erst bewusst ausgewählt werden muss, geht das bei Popcorn Time und cuevana.tv automatisch. Die Daten, die ihr für den Stream herunterladet, ladet ihr dank einer Peer-to-Peer-Verbindung auch direkt wieder auf die Seite hoch. Damit helft ihr aktiv bei der Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material und das ist in jedem Fall strafbar.