Der an unheilbarem Krebs erkrankte Daniel Fleetwood ist gestorben. Der 32-jährige Star Wars-Fan wurde durch seinen letzten Wunsch weltweit berühmt, Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht noch vor dem Kinostart sehen zu dürfen.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Star Wars-Fan Daniel Fleetwood gestorben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
Daniel Fleetwoods letzter Wunsch wurde erfüllt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es war sein letzter sehnlicher Wunsch, Disney / Lucasfilms Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht zu sehen, bevor er stirbt. Freunde starteten für den an Krebs im Endstadium Erkrankten die Aktion ForceForDaniel, um auf seine Situation und seinen Wunsch aufmerksam zu machen, denn er fürchtete, dass er es nicht mehr bis zum Kinostart am 18. Dezember [der Starttermin in den USA] schaffen könne.

Der Aufruf gewann eine derart virale Energie, dass auch die Star Wars-Darsteller Mark Hamill und John Boyega darauf aufmerksam wurden und Daniels Wunsch über Twitter teilten.

Daniels letzter Wunsch ging in Erfüllung

Und tatsächlich, Disney und Regisseur J.J. Abrams erfüllten ihm seinen Wunsch am vergangenen Donnerstag und zeigten ihm eine unfertige Version des Films. Abrams rief sogar eigenhändig an, um die frohe Botschaft zu übermitteln.

Nun ist Daniel gestorben. Seine Frau Ashley schrieb über Facebook: "Daniel hat bis zuletzt einen unglaublichen Kampf gefochten. Er ist nun bei Gott und mit der Macht. Er ist friedlich entschlafen. Er wird auf immer mein Idol und mein Held sein."

In einem Interview sagte Daniel, dass sein Arzt ihm nur noch zwei Monate gab und dass er seine Zeit längst überschritten habe. Er glaubte, dass ihn sein Wunsch am Leben hielt, Episode VII zu sehen. Daniel hatte recht.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht startet hierzulande am 17. Dezember 2015 in den Kinos.