Gestern feierte Regisseur J.J. Abrams' Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht seine Weltpremiere in Los Angeles. Die ersten Kritiker und Gäste durften den Film bereits sehen und der allgemeine Tenor ist durchgehend positiv, ja sogar euphorisch. Manch einer spricht gar vom besten Star Wars seit dem Original von 1977.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Seht die Weltpremiere, erste Reaktionen sprechen vom besten Star Wars seit dem Original

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 103/1051/105
Seht die gestrige Weltpremiere von Star Wars: Episode VII
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Weltpremiere hat Regisseur J.J. Abrams' Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht hinter sich. Die ersten Gäste, Hollywoodstars, Filmemacher, Fans und Kritiker durften den Film bereits sehen und der allgemeine Tenor ist überaus positiv, ja geradezu euphorisch. Die spektakulären Trailer ließen es bereits erahnen: Atmosphäre und Stil wirken genau so, wie man es sich von einem Star Wars-Film wünschen würde. Und dementsprechend klingen auch die ersten spoilerfreien Kommentare.

  • US-Komiker Oswalt Patton teilte über Twitter mit, dass J.J. Abrams es geschafft habe. Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht habe auch die beste Finale Einstellung aller Star Wars-Filme an sich.
  • Ex-Naughty Dog-Creative Lead und jetzige EA / Visceral Games-Mitarbeiterin Amy Hennig teilt Pattons Meinung und ist begeistert. "J.J. hat den Nagel auf den Kopf getroffen", so Hennig, die derzeit an einem neuen Star Wars-Spiel arbeitet.
  • Fernsehproduzent und Autor Adam F. Goldberg ist gar der Meinung, dies sei der beste Star Wars-Film nach Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück. "Rangliste: 1. Das Imperium schlägt zurück. 2. Das Erwachen der Macht. 3. Eine neue Hoffnung. 4. Rückkehr der Jedi-Ritter. 5-8. Prequels. Danke, J.J.."
  • Diese Meinung teilt auch Colliders Chefredakteur Steven Weintraub: "Ich werde nicht viele Worte darüber verlieren, solange ich Das Erwachen der Macht nicht noch einmal gesehen habe, aber seid versichert, dies ist der beste Star Wars-Film seit 1983 (Die Rückkehr der Jedi-Ritter)... vielleicht sogar 1980 (Das Imperium schlägt zurück)."
  • Für Dokumentarfilmer Brett Morgen ist Das Erwachen der Macht gar "der wahrscheinlich beste Blockbuster seit dem Original." Man bedenke, der Begriff des Blockbusters wurde durch George Lucas' Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung und Steven Spielbergs Der Weiße Hai begründet und definiert einen Film, der nicht nur für Kinoschlangen sorgt, sondern auch die (heute veraltete) 100-Millionen-Dollar-Grenze durchbricht und einen kulturellen Einschlag darstellt.
  • Produzentin Rebecca Keegan bestätigte, was sich Fans erhofft hatten: "Story, Charaktere, Design, Humor - Star Wars-Fans, das ist der Film, nach dem ihr gesucht habt." Darüber hinaus sei es ein Bonus, dass der Film den Bechdel-Test bestanden habe, also die Frage nach der Stereotypisierung der Frauenrollen. Kernfragen des Tests sind: Gibt es mindestens zwei Frauenrollen? - Sprechen sie miteinander? - Unterhalten sie sich über etwas anderes als einen Mann?
  • Eine fan-nahe Äußerung tätigte dagegen Schauspieler Rainn Wilson: "Erste Star Wars-Kritik: Es war episch, atemberaubend und perfekt. Der Cast war überirdisch und J.J. hat es geschafft!"
  • Dass eine Menge Fans unter den Premierengästen waren und alle glücklich über die knapp zweistündige Vorstellung waren, das sah auch The Hollywood Reporters Executive Editor Matthew Belloni so. Denn er sehe "eine Menge glücklicher Gesichter."
  • Ein wenig Kritik lässt dagegen Io9s Germain Lussier durchscheinen: "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht hat alle meine Emotionen angesprochen. Das Meiste gut, einiges nicht, aber insgesamt gesehen war es ein atemberaubendes, überwältigendes Erlebnis."
  • Auch Aint it cool News' Eric Vespe hat noch einige Kritikpunkte, die er ansprechen wolle. Aber auch er sei der Meinung, dies dürfte der beste Star Wars-Film seit Die Rückkehr der Jedi-Ritter sein. Anbei verriet er zudem, dass nahezu 90 Prozent aller bisherigen Gerüchte kompletter Bockmist seien. Gut zu wissen.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Seht die Weltpremiere, erste Reaktionen sprechen vom besten Star Wars seit dem Original

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 103/1051/105
Regisseur J.J. Abrams ist wohl das Unmögliche gelungen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch deutsche Filmkritiker platzen vor Mitteilungsbedürfnis

Auch in Deutschland fand heute die Pressevorführung zu Episode VII statt. Aufgrund eines Embargos dürfen die Kritiken aber erst morgen am Mittwoch online. Dass die meisten Kritiker dieses Embargo nur mit größter Mühe und Not einhalten können, merkt man an den vielen Kurzkommentaren über soziale Netzwerke wie Facebook. Unser Filmkritiker Martin Beck "platzt bald vor Jubel", während andere zumindest ihren Stempel von der Pressevorführung präsentieren.

Auch für das gemeine Publikum sind es nicht einmal mehr 2 Tage bis zum Start von Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht. Viele Fans werden sicherlich bereits zur Mitternachtspremiere in die Kinos ihrer Wahl stürmen.

Spätestens jetzt dürften Fans unendlich gehypt und Nicht-Fans extrem genervt sein.

18 weitere Videos