Michael Haneke, Regisseur des mit einem Oscar ausgezeichneten Filmes Liebe sowie Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte, wollte nicht mehr länger warten, bis Lucasfilm und Disney in die Puschen kommen und den ersten Trailer zu Star Wars: Episode VII veröffentlichen.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Liebe-Regisseur Michael Haneke zeigt seine Version des kommenden Trailers

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Darth Vader hätte es sich wohl niemals träumen lassen, eines Tages von seinem eigenen Sohn gefüttert werden zu müssen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Also nahm er das selbst in die Hand und drehte ihn so, wie er ihn sich vorstellt - und das passend im Stil des Filmes Liebe, schließlich befinden sich Darth Vader, Luke und Leia zu diesem Zeitpunkt bereits im Rentenalter. Herausgekommen ist eine Parodie, die Michael Haneke während der César 2013 Award Show zeigte.

Natürlich darf auch ein Auftritt von Chewbacca nicht fehlen, der in gewohnt putziger Art seine Rolle spielt. Letztendlich zeigt der Trailer die Vater-Sohn-Beziehung zwischen Darth Vader und Luke Skywalker, die durch das zunehmende Alter auf eine harte Probe gestellt wird.

Und wer weiß, vielleicht überdenkt Disney nochmals die Wahl, J.J. Abrams als Regisseur einzusetzen und verpflichtet stattdessen den Österreicher Michael Haneke. Jetzt aber die Hände hoch: wer würde sich einen solchen Film wirklich anschauen?

18 weitere Videos