Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Japanischer Trailer zeigt neue Szenen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 103/1171/117
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht tauchte wie aus dem Nichts der japanische Trailer auf, der im Vergleich zum kürzlich veröffentlichten internationalen Trailer einige neue Szenen zeigt.

Fans spekulieren bereits fleißig, was vor allem die letzte Szene zu bedeuten hat. Möglicherweise ein Verlust. Doch wer? Han Solo? Finn?

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht startet hierzulande am 17. Dezember dieses Jahres in den Kinos. Ziemlich wahrscheinlich dürfte es der erfolgreicheste Film 2015 werden.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Japanischer Trailer17 weitere Videos

Das könnte die Story zu Star Wars: Episode 7 sein

Auch wenn es hier und da einige Hinweise zur Handlung gibt, so bleibt nach wie vor unklar, wie diese genau aussehen wird. Fassen wir die Gerüchte und Berichte aus der Vergangenheit zusammen, so könnte die Story wie folgt zutreffen (keine Garantie):

Das Raumschiff eines Soldaten des galaktischen Imperiums stürzt auf einem Wüstenplaneten ab. Eine junge Frau (Daisy Ridley) findet den schwerverletzten Soldaten (John Boyega) und kümmert sich um ihn. Er erklärt ihr, dass er dem Kurs des Imperiums abgeschworen hat und desertiert ist. Als Deserteur wird er gesucht, doch die junge Frau versteckt ihn vor den Truppen. Zusammen finden sie ein Lichtschwert, das von einer mechanischen Hand umschlossen wird.

Sie bringen das Schwert zur Schmugglerlegende Han Solo (Harrison Ford) und dessen Partner Chewbacca (Peter Mayhew). Dieser erkennt, dass es sich um die Hand seines alten Freundes Luke Skywalker (Mark Hamill) handelt. Zusammen mit dem desertierten Soldaten und der jungen Frau begibt sich das Duo auf die Suche nach dem Jedi-Ritter. Dabei entdecken sie, dass das Imperium an einer neuen Superwaffe arbeitet, deren Zerstörungskraft alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt.