Ein neues Gerücht rund um Star Wars: Episode 7 macht die Runde und wirft mit einem dicken Spoiler um sich. Natürlich nur, wenn das Gerücht am Ende auch wahr sein sollte. Wer sich also nicht spoilern lassen möchte, liest ab hier nicht weiter.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Gerücht mit Spoiler-Warnung: Rolle von Domhnall Gleeson enthüllt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Domhnall Gleeson in About Time.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Fanseite Making Star Wars soll wissen, welche Rolle Schauspieler Domhnall Gleeson im Auftakt der neuen Trilogie spielen wird. Von gleich vier nicht näher genannten Quellen will man erfahren haben, dass es der Sohn von Luke Skywalker sein wird.

Schon in der vergangenen Woche kam das Gerücht auf, wonach Gleeson den Sohn eines "Hauptcharakters" spielen wird, der wiederum Teil der Rebellen-Allianz war. Er sei dann abtrünnig geworden, nachdem er herausfand, dass die Rebellen an einer mysteriösen Waffe arbeiten.

Der Charakter, also der Sohn von Luke, befindet sich angeblich auf einer geheimen Mission, um gleich zwei Superwaffen zu zerstören. Nicht nur jene der Rebellen, sondern auch jene des Imperiums.

Dabei wird er offenbar beiden Seiten etwas vorspielen und die Aufgabe erhalten, den unerlaubt abwesenden Sturmtruppler Finn (John Boyega) zu suchen. Lukes Sohn ist der Meinung, dass solche Superwaffen nicht existieren sollten – er könnte also gute Absichten verfolgen.