In welche Richtung Star Wars: Episode 7 gehen wird, will Showbiz 411 herausgefunden haben. Demnach soll nicht nur Harrison Ford in seine alte Rolle des Han Solo schlüpfen, auch Mark Hamill und Carrie Fisher seien als Luke Skywalker und Prinzessin Leia wieder mit von der Partie.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Gerücht: Angebliche Details zur Storyline enthüllt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Lukes und Leias Kinder sollen die Hauptrollen in Episode 7 übernehmen. Haltet ihr das für realistisch?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Entsprechend spielt Episode 7 natürlich in der Zukunft bzw. nach Rückkehr der Jedi-Ritter. Laut dem Gerücht werden Prinzessin Leia (diesmal wahrscheinlich mit besserem Haar-Styling) und Luke Skywalker wesentlich älter sein, jedoch nicht im Mittelpunkt stehen.

Stattdessen seien es ihre Kinder, die die Hauptrollen in der Episode einnehmen werden. Auch R2D2 und C-3PO lassen sich blicken, werden aber wahrscheinlich etwas verändert. Blickt man auf die bisherigen 'Star Wars'-Filme zurück, könnte das durchaus Sinn ergeben.

Einerseits hätte man so schon Kult-Charakter, die die Zuschauer ins Kino locken würden - und sei es nur der Nostalgie wegen. Andererseits wurden schon immer Eltern-Kind-Beziehungen behandelt - das prominenteste Beispiel ist sicherlich Luke Skywalker und Darth Vader.

Erst vor wenigen Tagen behauptete Latino Reviews, dass Harrison Ford offiziell mit an Bord wäre. Eine Bestätigung jedoch gab es bislang von offizieller Seite aus nicht.