Sobald mit Star Wars: Episode 7 auf der großen Leinwand wieder der Krieg der Sterne eingeläutet wird, dürfen sich Fans zwischendrin auch auf Einzelfilme von verschiedenen Figuren freuen.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Einzelfilme erzählen die Ursprungsgeschichte der jeweiligen Figuren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Yoda wird als eine der möglichen Figuren angesehen, die in einem eigenen Film Mittelpunkt stehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Disneys CFO Jay Rasulo nun bestätigte, werden die Filme die Anfänge bzw. das frühere Leben bekannter, wichtiger Charaktere des 'Star Wars'-Universums erzählen. Weiter ins Detail ging er nicht, doch damit dürfte zumindest schon einmal klar sein, dass wenn zum Beispiel Han Solo seinen eigenen Film erhält, nicht Harrison Ford in die Rolle schlüpfen wird.

Ansonsten bestätigte er nochmals den Zeitplan, wonach wonach mindestens ein Film der Trilogie oder ein Einzelfilm pro Jahr ins Kino kommen wird. Man darf wohl davon ausgehen, dass wenn Star Wars: Episode 7 2015 herauskommt, für 2016 ein solcher Film geplant ist.

Nun bleibt noch die große Frage, welche Figuren Disney da im Sinn hat. Die Rede ist hier definitiv von "some of the franchise's major characters", so dass also keine unbekannten oder weniger populären Charaktere aufgegriffen werden sollten. In der Gerüchteküche machten immer wieder Namen wie Yoda, Han Solo und Boba Fett die Runde.

Übrigens findet ihr unter starwars.gamona.de seit einiger Zeit unsere 'Star Wars'-Fanseite.