Nicht zwei, sondern gleich drei Spin-offs plant Disney rund um Star Wars. Das verriet CEO Bob Iger im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen, ohne aber ins Detail zu gehen. Dass Disney nach dem Kauf von Lucasfilm und der Übernahme der Rechte noch mehr Filme auf die Beine stellen wird, das kommt natürlich nicht überraschend.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Disney plant drei Spin-offs

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Bekommt Yoda sein eigenes Spin-off?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die große Frage bei den Spin-offs ist, um welche Figuren diese sich drehen werden. Gute Chancen dürfen sich Fans von Kopfgeldjäger Boba Fett ausrechnen, zumal Metalocalypse-Regisseur und TV-Produzent Jon Schnepp Anfang des Jahres den Charakter für ein solches Spin-off bestätigte. Offiziell ist natürlich noch nichts. Auch hörte man immer mal wieder von einem Spin-off zu Yoda.

Für allerlei Star Wars ist in den nächsten Jahren jedenfalls gesorgt. Im Dezember 2015 wird erst einmal Episode 7 in die Kinos kommen, ein Jahr darauf folgt auch schon das erste Spin-off, bevor es 2017 mit Episode 8 weitergeht. 2018 kommt das zweite Spin-off, 2019 Episode 9 und 2020 schließlich das dritte Spin-off.

Und da Star Wars wahrscheinlich auch in sechs Jahren noch nicht von seiner Beliebtheit und dem Erfolg verlieren wird, darf man sich sicher auch über 2020 hinaus noch auf weitere Projekte freuen.