Carrie Fisher bestätigte zum dritten Mal, dass sie für Star Wars: Episode VII in die Rolle von Prinzessin Leia schlüpfen wird. Beide Male zuvor wurde das Ganze von ihrem Sprecher dementiert, so dass ein Dementi auch diesmal in Kürze folgen dürfte.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Carrie Fisher bestätigt zum dritten Mal ihre Rolle, Kathleen Kennedy stellt baldige Infos in Aussicht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Carrie Fisher kehrt zurück - ihr Sprecher dürfte das demnächst aber wieder dementieren, zum dritten Mal.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der Calgary Comic Expo wurde sie gefragt, ob sie als Leia im neuen 'Star Wars'-Film zurückkehren wird, was sie schließlich bestätigte. Sie sagte: "Ich mag es, von Disney gekauft worden zu sein, denn sie wollten mich noch nie kaufen. Ich bin froh, dass sie einen neuen Film drehen, denn sie schicken mir einen privaten Trainer nach Hause, damit ich richtig fit werden kann. Also esse ich wirklich eine Menge Zucker im Voraus, wie Ihr seht. Bis es wirklich los geht, werde ich alles aufgegessen haben."

Unterdessen stellt Produzentin und Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy erste richtige Details zu Star Wars: Episode VII in Aussicht, die vielleicht gar nicht mehr so lange auf sich warten lassen.

Laut Kennedy sei es unmöglich Dinge für sich zu behalten, wenn man etwas draußen drehe. Daher habe sie das Gefühl, dass man das ausnutzen müsse, vor allem wenn es um etwas Großes wie Star Wars und dessen Fans gehe. Man müsse verstehen, dass die Fans wichtig für den Prozess des Projektes sind und es Dinge gebe, die man ihnen nicht vorenthalten sollte.

Wie sie meinte, würde die Geheimhaltung zurückgehen, sobald die Produktion von Star Wars 7 beginne. Ob das Regisseur J.J. Abrams auch so sieht, bleibt wohl abzuwarten, ist er doch bekannt dafür, gerne Geheimnisse zu wahren und die Fans an der Nase herumzuführen.