Benedict Cumberbatch, der in der TV-Serie Sherlock die Hauptrolle spielt und in Star Trek Into Darkness den Bösewicht mimt, wird nicht in Star Wars: Episode 7 mitspielen.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Benedict Cumberbatch nicht in Episode 7

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 103/1181/118
Cumberbatch wird wohl doch nicht den Phaser gegen das Lichtschwert austauschen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das meinte zumindest ein Vertreter von Cumberbatch, nachdem es diesbezüglich einige Andeutungen bzw. Gerüchte gab. Der Sprecher ist der Ansicht, dass diese Gerüchte durch Cumberbatchs Zusammenarbeit mit Regisseur J.J. Abrams an Star Trek Into Darkness entstanden. Aber an denen sei nichts dran. Erst im Mai zeigte Cumberbatch großes Interesse am Mitwirken im neuen 'Star Wars'-Film.

Nach wie vor halten sich die Macher von Episode 7 sehr bedeckt und wollten bislang noch keinen Darsteller nennen. Es ist zumindest davon auszugehen, dass Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford in ihre alten Rollen schlüpfen werden.

Auch das wurde zwar noch nicht bestätigt, derartige Gespräche hat es aber in der Vergangenheit offiziell gegeben. Und Carrie Fisher bestätigte inzwischen dreimal, dass sie mit dabei sein wird, auch wenn dies anschließend von Vertretern immer wieder dementiert wurde.