In einem Interview im Rahmen der BAFTA Awards Season Tea Party antwortete Regisseur Colin Trevorrow auf die Online-Petition, die seinen Austausch verlangt und teilte zudem mit, dass Star Wars: Episode IX wesentlich gewagter und verrückter ausfallen müsse.

Star Wars: Episode IX - Colin Trevorrow: Episode IX muss gewagt und verrückt ausfallen

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Colin Trevorrow inszeniert Star Wars: Episode IX
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn man Disney und J.J. Abrams' Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht etwas vorwerfen könne, dann, dass sich der Film zu sehr auf alte Muster verlässt, um eine neue Geschichte in den Gang zu bekommen. Das mag zwar für das Mainstream-Publikum funktionieren, die Fanbase ist aber geteilter Meinung.

Interessanterweise will ausgerechnet der Regisseur Neues wagen, den eine Online-Petition gegen George Lucas ausgetauscht sehen will - Colin Trevorrow.

Colin Trevorrows Antwort auf die Forderung nach seinem Austauch durch George Lucas

"Lustig ist, dass ich diese Petition genau an dem Tag gesehen habe, als ich bei Lucasfilm diese große Rede darüber hielt, wie wir die Erfindung und die rohe Kreativität und den Mut kanalisieren wollen, die George diesen Filmen brachte", so Trevorrow auf die Frage, ob er die Online-Petition gesehen habe. "Und dass wir keine Angst haben sollten, uns zu blamieren, indem wir etwas machen, das vielleicht verrückt ist. Als George Lucas Star Wars: Episode IV machte, dachten viele Leute, das sei verrückt. Wenn man diesen Film jemanden erklären sollte, der noch nie zuvor von Star Wars gehört hat, sagt man, 'Da ist diese Figur, sein Vater ist ein halber Roboter, aber er beherrscht auch Magie. Und da ist dieser Typ, der in einem Raumschiff herumfliegt. Sein Freund ist ein Hund!‘ Das klingt verrückt, es ist aber die großartigste Geschichte, die jemals erzählt wurde. Ich möchte etwas im Geiste dieser Fantasie und Kreativität erschaffen, die er einbrachte."

Was meint ihr? Klingt das gut? Andererseits kann man auch Jurassic World vorwerfen, nur auf dem Grundgerüst von Jurassic Park aufgebaut zu haben - eine Pattsituation.

Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Was wurde eigentlich aus den Stars der Original-Trilogie?!

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (34 Bilder)