Regisseur Steven Spielberg enthüllte, dass er durch eine Wette mit George Lucas 46 Millionen Dollar erhielt. Lucas sei damals sehr unglücklich mit dem ersten 'Star Wars'-Film gewesen, er hielt ihn für ein Desaster.

Die Dreharbeiten liefen nicht zufriedenstellend und bei der Postproduktion ging auch einiges schief, weshalb sich George Lucas eine Woche Auszeit nahm und Spielberg am Set des Klassikers Unheimliche Begegnung der dritten Art besuchte.

Laut Spielberg war Lucas damals der Meinung, dass Star Wars nicht seiner ursprünglichen Vision entspreche und er das Gefühl hatte, einen Film für kleine Kinder gedreht zu haben.

Lucas habe zu Spielberg gesagt: "Oh Gott, dein Film wird so viel erfolgreicher als Star Wars sein. Es wird der größte Hit aller Zeiten werden." Schließlich machte Lucas das Angebot, mit ihm Anteile zu tauschen - er wollte Spielberg 2,5 Prozent an Star Wars geben, wobei er im Gegenzug 2,5 Prozent an Unheimliche Begegnung der dritten Art verlangte.

Spielberg stieg darauf ein und nahm bis heute dadurch satte 46 Millionen Dollar ein - und noch immer kommt etwas hinzu. Zwar war Spielbergs Film ein voller Erfolg und rettete Columbia Pictures vor dem Aus, doch Star Wars war nunmal der größere Hit.