Während das eine Spin-off erst kürzlich mit Josh Trank den Regisseur und damit die kreative Leitung verloren hat, gedeiht Star Wars Anthology: Rogue One von Regisseur Gareth Edwards prächtig vor sich hin. Nun wurde ein weiterer Hauptdarsteller und der Bösewicht gefunden.

Bei zwei von drei geplanten Spin-offs zur neuen Star Wars-Trilogie weiß man, dass sie bereits weit vorangeschritten sind. Doch nur bei Star Wars Anthology: Rogue One läuft wohl alles nach Plan. Beim anderen Spin-off, den urprünglich Fantastic Four-Regisseur Josh Trank inszenieren sollte, wird momentan nach einem neuen Regisseur gesucht, der das Projekt übernimmt, nachdem Trank wohl aufgrund von Differenzen von Bord ging. Es heißt, er sei ein schwieriger Mann am Set. Gerüchten zufolge soll Joss Whedon einspringen, der nach dem Weggang von Marvel ja nun Zeit haben sollte.

Bei Gareth Edwards Star Wars Anthology: Rogue One wurde dagegen sogar ein weiterer Hauptdarsteller gefunden. Neben Felicity Jones und Riz Ahmed wird auch Diego Luna eine Rolle als Wiederstandskämpfer annehmen. Luna kennt man aus Filmen wie Neill Blomkamps Elysium, Gus Van Sants Milk und Alfonso Cuaróns Y Tu Mamá También – Lust for Life. Als Gegenspieler wurde zudem Ben Mendelsohn bestätigt.

Die Star Wars Anthology-Spin-offs sollen Geschichten abseits der Trilogien erzählen und Charaktere und Ereignisse beleuchten, die sich thematisch und auch stimmungstechnisch vom übrigen Star Wars-Universum unterscheiden.

Star Wars Anthology: Rogue One erscheint voraussichtlich am 15. Dezember 2016 in den Kinos.

Welcher Weg ist der einzig wahre?

  • 38%Grauer Jedi
  • 35%Kodex der Jedi
  • 27%Kodex der Sith
Es haben bisher 3013 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen