Zwei Star-Wars-Spin-offs sind bereits bekannt: eines kommt nächsten Monat in die Kinos, das andere handelt von Han Solo. Doch worum wird es im dritten gehen? Etwa Obi-Wan?

Star Wars - Gerücht: Ist das der Grund, warum kein Obi-Wan-Spin-off in Arbeit ist?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Werden wir Obi-Wan bald wiedersehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem bekannt wurde, dass mit dem Rauswurf von Regisseur Josh Trank auch quasi das geplante Spin-off zu Boba Fett quasi gestorben ist, stellt sich nun alle (Fan-)Welt die Frage, um was sich das dritte fest eingeplanten Spin-off drehen wird. Am 16. Dezember startet Gareth Edwards' Rogue One - A Star Wars Story. 2018 folgt dann Phil Lord und Christopher Millers noch unbetiteltes Han-Solo-Spin-off. 2020 sollte dann das dritte Spin-off in die Kinos kommen.

Obi Wan im Mittelpunkt des dritten Spin-offs?

Da bislang jedes Spin-off in der Zeit vor Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung spielt und nach Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith spielt, kann man fast schon davon ausgehen, dass dies auch beim dritten Spin-off der Fall sein wird. Das wäre eigentlich mit Boba Fett auch der Fall gewesen, aber nun muss sich Disney neu orientieren. Gerüchten zufolge soll der Charakter des Obi-Wan Kenobi ein heißer Kandidat für ein Spin-off sein.

Mehr noch, Ewan McGregor hätte auch Lust dazu, wie er in einem Interview aussagte: "Ich habe gedacht, dass es eine Geschichte zwischen meinem letzten und Sir Alec Guinness' erstem Auftritt zu erzählen gibt", sagte er im vergangenen Monat. "Ich wäre nun auch im richtigen Alter, ich bin 45 Jahre alt. Sir Alec Guinness war wie alt (als er in Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung auftrat)? Ich könnte zwei Filme davon drehen."

Eigentlich wären alle Voraussetzungen erfüllt: Ewan McGregor wäre dabei, Obi-Wan Kenobi gilt als Fan-Favorit und Disney braucht ein Spin-off. Allerdings gibt es Gerüchten zufolge einen gewichtigen Grund, warum noch nichts Offizielles verlautet wurde.

EWs Anthony Breznican sprach darüber im aktuellen Rebel Force Radio-Podcast: "Ich habe Gerüchte gehört, wonach sie aus einem ganz wichtigen Obi-Wan noch nicht vorangebracht haben", so Breznican. "Sie sind noch nicht fertig mit Obi-Wan in den Episoden-Filmen. Ich wäre also nicht überrascht, wenn es einen Obi-Wan-Solofilm nach Star Wars: Episode IX geben wird."

Da Episode IX von Colin Trevorrow 2019 in den Kinos starten soll, wäre 2020 für das dritte Spin-off gesetzt, und demnach auch Obi-Wan als Hauptfigur. Interessant wäre es definitiv. Wer würde nicht gern erfahren, was der Jedi in all den Jahren im Exil auf Tatooine getrieben hat? Vielleicht etwa eine Tochter gezeugt? Und interessant wäre auch die Konfrontation mit A'Sharad Hett. Was meint ihr?

Fans wie Rich Williamson haben bereits eigene Teaser-Trailer geschnitten, um zu zeigen, wie es mit Obi-Wan Kenobi weitergehen könnte:

22 weitere Videos

TV-Serien - Die 50 besten Science-Fiction-Serien

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (50 Bilder)