Disney lässt die 'Star Wars'-Lizenz fürwahr nicht ungenutzt. Neben einer neuen Trilogie sind mindestens genauso viele Spin-offs geplant. Nun plauderte A.J. Edwards in einem AMA-Reddit über Verhandlungen mit Disney über ein 'Star Wars'-Spin-off zu Mace Windu.

Star Wars - Dreht Regisseur A.J. Edwards ein 'Star Wars'-Spin-off über Mace Windu?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Samuel L. Jackson als Mace Windu
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben einer neuen Trilogie, die mit Regisseur J.J. Abrams' Star Wars Episode VII: The Force Awakens beginnen wird, der am 17. Dezember 2015 in die Kinos kommen soll, plant Disney auch im Wechsel mit der eigentlichen Trilogie jedes Jahr ein Spin-off in die Kinos zu bringen. Somit dürfte der geneigte Fan ab 2015 bis 2020 ausgesorgt haben.

Für die ersten beiden Spin-offs die jeweils 2016 und 2018 in die Kinos kommen sollen, konnte Disney bereits die beiden Regisseure Gareth Edwards und Josh Trank verpflichten. Edwards landete dieses Jahr mit Godzilla einen großen Blockbuster, der die japanische Urechse spektakulär wiederbelebte, während Josh Trank mit Chronicle - Wozu bist du fähig einen unkonventionellen Superhelden-Streifen im Found Footage-Stil inszenierte.

Und so wie es aussieht, befindet sich A.J. Edwards in Gesprächen um die Regie beim dritten Spin-off. Das teilte er zumindest während eines AMA-Reddits mit. Auf die Frage eines Users, was an den Gerüchten dran sei, antwortete Edwards, "Wir sprechen darüber, kann daher nicht viel zu sagen. Es wird sich auf Mace Windu konzentrieren."

Man darf gespannt sein, was sich daraus ergibt, ob es überhaupt stimmt, und wenn ja, ob es tatsächlich bei Mace Windu bleiben wird. Gerüchten zufolge wird sich eines der Spin-offs auch auf Boba Fett konzentrieren. Das andere soll Yoda in den Mittelpunkt rücken. Was an diesen ganzen Gerüchten dran ist, wird sich dann wohl zeigen müssen.