In den nächsten sechs Jahren wird Disney bekanntlich sechs 'Star Wars'-Filme ins Kino bringen, drei davon gehören zur neuen Trilogie, drei wiederum sind Spin-offs.

Star Wars - Disney plant bis zur Unendlichkeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/42Bild 130/1711/171
Dass nach den sechs Filmen mit Star Wars nicht Schluss sein wird, war im Grunde längst klar.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei wird es nach aktuellen Informationen jedoch nicht bleiben, wie in einem Artikel bei Wired geschrieben wird. Demnach wollen Disney und Lucasfilm jährlich neue Filme veröffentlichen, also über die bereits erwähnten sechs Projekte hinaus.

"Wenn die Leute bei der Walt Disney Company etwas darüber zu sagen haben, die Lucasfilm 2012 für 4 Milliarden US-Dollar übernahmen, dann waren die vergangenen vier Jahrzehnte von Star Wars lediglich die Vorgeschichte. Sie machen [mehr Filme]. Viel mehr", heißt es.

Der Weltraum, unendliche Weiten... Moment, das war nicht Star Wars

Wie der Bericht nach Gesprächen mit Disney andeutet, scheint das Unternehmen noch viele, viele Jahrzehnte einzuplanen. Der Titel des Berichts liest sich übersetzt wie folgt: "Du wirst nicht lange genug leben, um den letzten 'Star Wars'-Film zu sehen."

Wie man hinzufügt, sind Disney und Lucasfilm demnach nicht nur an weiteren Filmen interessiert, sondern auch daran, das Franchise in eine "unendliche Reihe" zu verwandeln. Das wäre natürlich nur möglich, wenn der Erfolg anhält.

Doch bevor das alles spruchreif wird und Disney sich auf die Dinge nach den sechs Filmen konzentrieren wird, startet hierzulande erst einmal Star Wars: Das Erwachen der Macht am 17. Dezember 2015 in den Kinos. Die offiziellen Pläne reichen erst einmal bis ins Jahr 2019, wenn Episode 9 herauskommt. Das dritte Spin-off könnte 2020 herauskommen.

Die besten Yoda-Sprüche