Während der Deutsche Bank 2016 Media, Internet & Telecom Conference sprach Disneys CEO Bob Iger auch über einige kommende Star Wars-Filme. Dabei enthüllte er, dass das Han Solo-Spin-off auch als Origin-Story zu Han Solo und Chewbacca dienen wird.

Star Wars: Han Solo-Spin-off - Disney-CEO Bob Iger: Spin-off behandelt die Origin-Stories von Han Solo und Chewbacca

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Wie werden der junge Han Solo und sein junger Fellknäuel wohl aussehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Derzeit sind so einige Star Wars-Filme in der Produktion. Neben Rian Johnsons Star Wars: Episode VIII sind das Star Wars: Episode IX von Colin Trevorrow, Gareth Edwards' Rogue One - A Star Wars Story sowie Christopher Miller und Phil Lords Han Solo-Spin-off, dessen Drehbuch von Lawrence und Jon Kasdan verfasst wird.

Zum Han Solo-Spin-off weiß man derzeit nur, welche Darsteller die Produzenten in der näheren Auswahl haben.

Nun teilte Disneys CEO Bob Iger auf der Deutsche Bank 2016 Media, Internet & Telecom Conference mit, auf was wir uns inhaltlich einstellen dürfen. Zuvor sprach er noch über Rogue One.

"Rogue One dreht sich um eine Rebellentruppe, die versuchen, die Pläne des Todessterns zu stehlen", so Iger. "Es findet kurz vor George Lucas' erstem Film statt, der 1977 veröffentlicht wurde und heute Eine neue Hoffnung heißt. Wir haben noch weitere in Arbeit, darunter einen, der als Origin-Story zu Han Solo und Chewbacca dient. Dieser Film kommt nach Star Wars: Episode VIII im Jahre 2018 heraus. Und danach wird es wahrscheinlich noch viele mehr geben."

Meint er damit nun die Origin-Stories beider einzelner Charaktere oder wie sie sich beide kennengelernt haben?

Die Lego Movie-Regisseure versprechen, aufs Ganze zu gehen

Die Regie übernehmen Christopher Miller und Phil Lord, die Regisseure, die bereits für die Jump Street-Filme mit Channing Tatum und Jonah Hill, sowie Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen und natürlich The Lego Movie verantwortlich zeichneten.

"Dies ist der erste Film, an dem wir arbeiten und der von Anfang an nach einer guten Idee klingt", so Miller und Lord in einem Statement. "Wir versprechen, dass wir Risiken eingehen werden, um dem Publikum ein neues Erlebnis zu bieten und wir versprechen, dass wir diesen Charakteren, die uns soviel bedeuten, treue Knechte sein werden. Dies ist ein Traum, der sich für uns erfüllt. Und nicht die Sorte Traum, wo man sich zur Arbeit verspätet und die Klamotten aus Pudding sind, sondern die Art Traum, bei dem man einen Film mit einigen der großartigsten Charaktere überhaupt macht. In einem Film-Franchise, das man liebt, seit man träumen kann."

Das Han Solo-Spin-off soll am 25. Mai 2018 in den Kinos anlaufen.

Star Wars: Han Solo-Spin-off - Die besten weiblichen "Star Wars"-Cosplays. Vorsicht: sexy!

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (118 Bilder)

Aktuellstes Video zu Star Wars

Star Wars - May the 4th - gamona liebt Star Wars!21 weitere Videos