Die Macher des noch nicht offiziell angekündigten Spin-off rund um Kopfgeldjäger Boba Fett könnten vor einem Problem stehen. Mehrere 'Star Wars'-Fanseiten berichten von einem "supergeheimen" Treffen zwischen Lucasfilm und Disney - laut MakingStarWars.net wurde dort auch über Boba Fett diskutiert.

Star Wars - 'Boba Fett'-Spin-off: Held oder nicht, das ist hier die Frage

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Wird Boba Fett zum Helden?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Generell sollen sie begeistert über Boba Fett sein, doch Lucasfilm will ihn weiterhin als Bedrohung darstellen. Das deckt sich wiederum nicht mit den Ansichten von Disney, die ihn lieber als Held präsentieren wollen. Und das sei eine große Herausforderung.

Das Originalzitat dazu lautet: "Lucasfilm wants Boba Fett to remain menacing and scary but we have to make him the hero of the film and it is a real challenge." Offenbar wurde also bereits entschieden, dass Boba Fett als Held dargestellt wird.

War dies vielleicht auch einer der Gründe, warum Star Wars 1313 eingestellt wurde? Schließlich sollte es hier auch um den Kopfgeldjäger gehen.

Genaue Pläne zu den Filmen nannten Lucasfilm und Disney zwar bislang nicht, aber es läuft darauf hinaus, dass die Spin-offs immer ein Jahr nach den Filmen der Trilogie in die Kinos kommen. Das Boba-Spin-off wäre also 2016 dran, 2017 kommt Episode 8, 2018 dann das nächste Spin-off und 2019 wäre Episode 9 in den Kinos.