Star Trek Into Darkness - Deutschlandpremiere: Spock, Kirk, Uhura und Co. in Berlin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/62Bild 181/2421/242
001 - Deutschlandpremiere:

Die Deutschlandpremiere von "Star Trek Into Darkness" fand am 29.04.2013 in Berlin, im Sony Center statt. Dieses Event lockte unzählige Trekkies an; und auch jede Menge Trekker. (Fotos: Corinna Weichold, Heiner Gumprecht)

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (9)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
madschac
#9
bei uns werden zwar keine stars sein, aber wenn der saal ordentlich voll wird, halte Ich dafür ne lustige rede...8.5. 20h Eutin *unschuldig guckt*
Antworten | Zitieren
0
wazup
#8
hat Star Trek Into Darkness mit 7/10 bewertetIch weiß ja gar nich, was ihr euch hier so ankeift.
Es *ist* eine Star Trek Adaption: Aber das schließt doch nicht aus, dass auch Elemente aus Star Wars auftauchen...
Antworten | Zitieren
0
monnor
#7
hat Star Trek Into Darkness mit 1/10 bewertet
lol schrieb:
Vor allem das Schiff - die Suprise selbst, das Kommunikationssystem, die "Mops"geschwindigkeit, die
Vor allem das Schiff - die Suprise selbst, das Kommunikationssystem, die "Mops"geschwindigkeit, die Transporter sowie die anderen Techniken sind Star Wars. Ganz zu schweigen vom Wild West und der Zeitreisecouch (wo Zeitreisen nur in ST vorkamen) sowie dem Mittelalter.

Schonmal was von Crossover..., ach das geht eh nicht in deinen Kopf.

Star wars ist mittelalter und wilder westen im weltraum du schlauberger. Was hat mops geschwindigkeit mit star trek zu tun. Die transporter haben net funktioniert.
Deswegen auch "der großeteil war ne star wars adaption" wie im ersten post geschrieben. Da nur ein bruchteil nur an star trek erinnert.

Wenns das nicht erkennen kannst , dann "lol" dich wieder dorthin wo deine aufmerksamkeitsspanne was taugt.
Antworten | Zitieren
0
lol
#6
monnor schrieb:
Ja da merkt man wie du star wars und star trek auseinander halten kannst, die figuren sind es,
Ja da merkt man wie du star wars und star trek auseinander halten kannst, die figuren sind es, aber weder das raumschiff noch die ganze umgebung ist star trek , das ist alles star wars. Jens maul , der rat, der ganze planet , die raumschiffe, der imperator ist dabei.
Die parodie wars in der show , der film ist was ganz anderes.

Vor allem das Schiff - die Suprise selbst, das Kommunikationssystem, die "Mops"geschwindigkeit, die Transporter sowie die anderen Techniken sind Star Wars. Ganz zu schweigen vom Wild West und der Zeitreisecouch (wo Zeitreisen nur in ST vorkamen) sowie dem Mittelalter.

Schonmal was von Crossover..., ach das geht eh nicht in deinen Kopf.
Zuletzt editiert am 01.05.2013 02:21
Antworten | Zitieren
0
monnor
#5
hat Star Trek Into Darkness mit 1/10 bewertet
SebastianJäger schrieb:
häh? Gemeint ist Traumschiff Surprise, das ist eine 'Star Trek'-Parodie.

Ja da merkt man wie du star wars und star trek auseinander halten kannst, die figuren sind es, aber weder das raumschiff noch die ganze umgebung ist star trek , das ist alles star wars. Jens maul , der rat, der ganze planet , die raumschiffe, der imperator ist dabei.
Die parodie wars in der show , der film ist was ganz anderes.
Antworten | Zitieren
0
Trekker
#4
Von wegen Spock Kirk Uhura und CO in Berlin, für mich stehen da nur paar möchtegerns rum, Wiiliam Shattner Lenard Nimoy etc das sind die wahren und nicht diese Milchbuben.
Antworten | Zitieren
1
Dosentot
#3
monnor schrieb:
Ah ja tolles schild, und blondie wusstest du das der großteil ne adaption von star wars war?


Eigentor xD
Antworten | Zitieren
0
Sebastian Jäger
#2
monnor schrieb:
Ah ja tolles schild, und blondie wusstest du das der großteil ne adaption von star wars war?


häh? Gemeint ist Traumschiff Surprise, das ist eine 'Star Trek'-Parodie.
Antworten | Zitieren
3
monnor
#1
hat Star Trek Into Darkness mit 1/10 bewertetAh ja tolles schild, und blondie wusstest du das der großteil ne adaption von star wars war?
Antworten | Zitieren
0

Alle 9 Kommentare anzeigen