Viel ist noch nicht über Justin Lins Star Trek Beyond bekannt. Noch weniger von Idris Elbas Krall, dem Gegenspieler der Enterprise. In einem Interview sprach Elba ein wenig über diese geheimnisvolle Rolle.

Star Trek Beyond - Idris Elba verrät Details zu seiner Rolle im neuen Star Trek-Film

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Trek Beyond
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Idris Elba als neuer Bösewicht Krall
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Idris Elba versprach in einem Interview, dass er in Regisseur Justin Lins Star Trek Beyond einen Bösewicht spielen wird, der nicht einfach nur böse sei, der vor allem kein eindimensionaler Charakter sein werde, sondern ein "bahnbrechender" Feind mit einem Twist. Für die Rolle des Krall musste Elba jeden Drehtag für rund vier Stunden in die Maske, um das Make-up aufzutragen.

Krall ist auch kein Mitglied der bekannten Rassen des Star Trek-Universums, er gehört einer völlig neuen Rasse an. Mehr weiß man aber noch nicht.

Hier schlagen die Grenzen zurück

Elba persönlich gab einige neue Details zum Besten. Wie vermutet gehört Krall keiner bekannten Rasse an. Doch das Besondere an ihm sei die Tatsache, dass er all dem widerspricht, wofür die Föderation steht.

"Kralls Charakter steckt in tiefem Hass - meines Erachtens berechtigtem Hass - auf die Föderation. Es fühlte sich ziemlich politisch an", so Elba. "Es gibt einen guten Bezug auf das, was in unserer Welt geschieht. Nicht alle sind mit dem einverstanden, was wir als 'die Guten' bezeichnen."

Es sei ein Bezug auf die reale Weltpolitik zu erkennen, in der gewisse Anschauungen lauten, dass wir aus gutem Grund unterschiedlich sind und nicht alles so sein müsse, wie es andere diktieren. So etwas nenne man Unabhängigkeit. Und in Star Trek Beyond sei Krall so jemand. Jemand mit einem Ziel vor Augen.

"Krall ist ein Raubtier. Er ist kein Mann der großen Worte. Er ist jemand, der sich nimmt, was er will. Und wenn das bedeutet, dass er es auf eigene Faust erledigen muss, ohne Hilfe seiner Armee, dann tut er das."

Was meint ihr? Könnte er bekannter werden als Khan?

Star Trek Beyond startet am 21. Juli 2016 in den Kinos.