Gleich drei Drehbuchautoren wurden für Star Trek 3 gefunden, wie Paramount und Skydance Productions bekannt geben.

Star Trek Beyond - Drei Drehbuchautoren schreiben das Skript

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 9/241/24
Die Arbeiten an dem Drehbuch können beginnen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei handelt es sich einmal um Roberto Orci, der mit Star Trek bereits Erfahrung hat und die Feder zu den ersten beiden Filmen zückte. Darüber hinaus arbeitete er ebenso an der Transformers-Reihe mit und schrieb die Drehbücher zu Mission: Impossible 3 und Cowboys & Aliens. Außerdem kümmert er sich um Hawaii Five-0 sowie Fringe – Grenzfälle des FBI.

J.D. Payne und Patrick McKay sind die beiden anderen Drehbuchautoren, die mit dem Skript zu Star Trek 3 ihren Einstand feiern. Beide hatten zuvor noch nicht das Vergnügen, ein Drehbuch zu schreiben bzw. für Hollywood zu arbeiten.

Alex Kurtzman und Damon Lindelof werden damit offensichtlich nicht mehr involviert sein. Star Trek 3 trägt bislang noch keinen offiziellen Titel. Außerdem bleibt unklar, wann die Produktion starten wird.

Nach wie vor hält Paramount an einem Kinotermin im Jahr 2016 fest, zumal die Original-Serie zu Star Trek hier ihr 50-jähriges Jubiläum feiert. Chris Pine, Zachary Quinto und Zoe Saldana werden voraussichtlich zum dritten Mal in ihre bekannten Rollen schlüpfen.

Die Suche nach einem Regisseur dauert noch an, nachdem länger klar ist, dass es diesmal nicht J.J. Abrams sein wird. Der ist unter anderem mit Star Wars: Episode 7 bereits ganz gut beschäftigt.