Darf man einem Bericht der Variety glauben, wird Roberto Orci die Regie des kommenden Star Trek 3 übernehmen. Offiziell ist allerdings noch nichts, Variety beruft sich hier auf nicht näher genannte Quellen, wonach er "tatsächlich" mit dabei wäre.

Star Trek Beyond - Bericht: Roberto Orci soll Regie übernehmen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 9/241/24
Noch kam die offizielle Bestätigung von Roberto Orcis Regie-Debüt nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Orci schreibt aktuell gemeinsam mit J.D. Payne und Patrick McKay das Skript zu dem Film. Bereits vor wenigen Tagen hieß es, er sei Paramounts and Skydances Favorit. Damit wäre es das Regie-Debüt des bisherigen Drehbuchautors, der zuvor an den ersten beiden 'Star Trek'-Filmen mitarbeitete und außerdem etwa Skripte zur Transformers-Reihe, Mission: Impossible 3 und Cowboys & Aliens, Hawaii Five-0 sowie Fringe – Grenzfälle des FBI schrieb.

Erwartet wird, dass für Star Trek 3 Chris Pine und Zachary Quinto wieder in ihre alten Rollen schlüpfen. Wer diesmal den Bösewicht mimt, bleibt noch unklar. Klar ist schon lange, dass J.J. Abrams aufgrund seiner Arbeiten an Star Wars: Episode 7 keine Zeit für den Regieposten von Star Trek hat, dennoch wird er gemeinsam mit Bryan Burke und Skydances David Ellison den Sci-Fi-Streifen produzieren.

Wie Variety außerdem berichtet, werden sich die Wege von Orci und dessen langjährigen Schreibpartner Alex Kurtzman trennen, so dass sie künftig jeweils mehr Filme inszenieren können. Deren TV-Produktions-Firma bleibe aber bestehen.