Nachdem sich William Shatner bereits in der vergangenen Woche zu den Gerüchten äußerte, in Star Trek 3 möglicherweise wieder in seine alte Rolle des James T. Kirk zu schlüpfen, kam er auch auf der Wizard World Comic Con noch einmal darauf zu sprechen.

Star Trek Beyond - William Shatner bestätigt Gespräche über 'Star Trek'-Rückkehr

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Trek Beyond
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Die Macher wollen Shatner und Nimoy in ihren alten Rollen auftreten lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach bestätigte er Gespräche mit Produzent J.J. Abrams, von dem er vor einiger Zeit angerufen wurde, da der Regisseur eine Idee für Shatners Rückkehr habe. Daher wollte Abrams wissen, ob Shatner interessiert sei.

Dieser wiederum meinte, dass es darauf ankomme, was die Macher mit dem Charakter vorhaben. Generell er aber sei er erfreut darüber. Laut Shatner habe Abrams ihm verboten, darüber zu sprechen. Natürlich habe er eingewilligt – noch nicht einmal seine Frau sollte davon erfahren.

Als Shatner dann aber wieder von Australien zurückkehrte, machte die Info bereits das Internet unsicher. Ein Dementi kam für ihn da also wohl nicht mehr in Frage.

Jedenfalls bestätigte er auch nochmals, dass ebenso Leonard Nimoy als Mr. Spock zurückkehren soll. Wie die Macher das anstellen wollen, die über die Aussagen von Shatner nicht gerade glücklich sein dürften, könne auch er nicht sagen. Es sei zwar Science-Fiction, doch nicht einmal ihm falle etwas dazu ein.

Ein weiteres Video