Star Trek Beyond - Simon Pegg spricht über den Tribut an Leonard Nimoy

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Trek Beyond
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Star Trek 3 wird Leonard Nimoy Tribut zollen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Leonard Nimoy ist zwar Ende Februar von uns gegangen, doch sein Mister Spock bleibt auf ewig unvergessen. Nimoy spielte diese Rolle sogar in beiden neuen Star Trek-Filmen von Regisseur J.J. Abrams. Leider wird er im dritten Teil, bei dem Fast and Furious-Regisseur Justin Lin das Ruder übernimmt, keinen Cameo-Auftritt mehr absolvieren können. Doch stattdessen versteht es sich quasi von selbst, dass es eine andere Art von Tribut an Leonard Nimoy geben wird, wie Star Trek 3-Drehbuchautor und Scotty-Darsteller Simon Pegg in einem Interview mitteilte.

"Es wäre verrückt, Leonard keinen Tribut, in welcher Form auch immer, zu zollen", so Pegg. "Sein Anteil an Star Trek und sein Einfluss auf die Welt durch Star Trek war einfach enorm. Es ist auch das 50. Jubiläum der Serie, also hoffe ich darauf, dass es eine Art Anerkennung geben wird. In welcher Form? Abwarten und dann sehen, aber er ist buchstäblich eine Legende und sein Tod ist sehr traurig. Er war außerordentlich und mit ihm arbeiten zu können war eine echte Freude."

Der voraussichtliche Kinostart von Star Trek 3 ist der 7. Juli 2016.