Sowohl Schauspieler William Shatner als auch Regisseur Roberto Orci äußerten sich zu dem Gerücht, Shatner würde vielleicht in Star Trek 3 auftreten und auf Leonard Nimoy treffen.

Star Trek Beyond - Shatner und Regisseur äußern sich zum großen 'Star Trek'-Gerücht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Trek Beyond
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Eine Absage erteilte Shatner dem Ganzen nicht - und auch Regisseur Orci dementierte nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Shatner teilte über Twitter mit, dass er von nichts wisse und diesbezüglich von niemandem kontaktiert wurde. Unterdessen meinte Orci, dass es nicht in seinem Interesse sei, irgendetwas zu bestätigen oder zu dementieren. Das nämlich schränke ihn in den eigenen Optionen ein und kratze an der Integrität, die Wahrheit zu sagen. Solange sich der Film noch nicht im Kino befinde, sei es kein Film - und bis dahin wäre alles ein Gerücht.

Erst vor wenigen Tagen tauchte das Gerücht auf, dass die derzeit frühe Drehbuchfassung des Films einen Platz für William Shatner als James T. Kirk offenhält. Der wiederum würde dort keinen kleinen Cameo-Auftritt hinlegen, sondern die Rolle würde eine größere und wichtige Bedeutung einnehmen. Zugleich treffe er auf Mr. Spock.

Das wäre dann auch das erste Mal seit Star Trek VI: Das unentdeckte Land, wo beide Schauspieler in ihren kultigen Rollen gemeinsam vor der Kamera stehen würden.

Spätestens 2016 werden wir mehr dazu wissen, dann nämlich kommt Star Trek 3 in die Kinos.