So wie es aussieht, wird Roberto Orci noch nicht einmal mehr das Drehbuch zum kommenden Star Trek 3 liefern, sondern nur noch eine Produzentenrolle einnehmen. Das bestätigte er persönlich auf dem Message Board von Trek Movies.

Star Trek Beyond - Roberto Orci liefert nun auch nicht einmal mehr das Drehbuch

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Trek Beyond
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Roberto Orci wird wird bei Star Trek 3 weder das Drehbuch schreiben noch Regie führen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem bekannt wurde, dass Drehbuchautor und Produzent Roberto Orci bei Star Trek 3 nicht ehr Regie führen wird, hat er nun auch persönlich bestätigt, dass er auch nicht mehr das Drehbuch zum nächsten Abenteuer der Enterprise liefern wird. Damit beschränkt sich seine Tätigkeit bei Star Trek 3 lediglich auf die Rolle des Produzenten.

"Ich produziere", so Orci auf dem Message Board von Trek Movies. "Nicht mehr, und nicht weniger." Und auf die Frage eines Fans, ob man den Film boykottieren sollte, wenn man Orcis Vision für die Star Trek-Reihe unterstützte, antwortet er lediglich, dass man J.J. Abrams' Produktionsfirma Bad Robot nicht dafür verantwortlich machen sollte. "Ich weiß es noch nicht, aber die Story, über die wir geredet haben wäre atemberaubend. Also bleibt dran." Und was seinen Weggang betrifft, "Hört auf Bad Robot dafür verantwortlich zu machen. Es war meine Idee, damit ihr nicht wisst, was sein wird. Nicht mehr, und nicht weniger. Ich stehe dahinter. Und noch einmal, das ist der Grund, warum ich Filme mache, und ihr nicht."

Nachdem Paramount Pictures bereits mitteilte, dass man mit Star Trek 3 mehr in Richtung Guardians of the Galaxy gehen wolle, passt es nun auch, dass Regisseur Justin Lin an Bord geholt wurde, denn Lin zeichnete sich bereits für die stärkere Actionbetonung der Fast & Furious-Reihe aus, indem er den Fokus mehr auf Action denn Autorennen setzte, und damit der Reihe überhaupt eine Möglichkeit gab, weiter zu existieren.

Dass Orci nun nicht einmal mehr das Drehbuch liefern wird, deutet auch eher darauf, dass es wohl auch wegen Paramounts Vorhaben zu kreativen Differenzen hinter den Kulissen gekommen sein könnte, denn Orci war eigentlich Feuer und Flamme für Star Trek 3 und wollte unbedingt mit dem dritten Film sein Regie-Debüt geben. Orci, der als Drehbuchautor erstmals bei J.J. Abrams' Erfolgsserie Alias - Die Agentin in Erscheinung trat, und seither auch die Drehbücher zu Michael Bays Die Insel und Transformers lieferte, und neben den beiden Star Trek-Filmen auch Cowboys & Aliens und The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro schrieb, wird nun also nur noch ein Produzent bei Star Trek 3 sein. Und bekanntlich erhalten Schauspieler häufig die Nennung als Produzent in den Credits als eine Art Bonus. Das heißt, es blieb bei der bloßen Nennung. Vielleicht ist das auch bei Orci der Fall, und in Wahrheit ist er bereits ganz raus aus Star Trek 3?