Laut Drehbuchautor und Produzent Damon Lindelof wisse man bereits, in welche Richtung Star Trek 3 gehen werde. Man habe sich schon früh darauf festgelegt und kenne die Richtung der Geschichte, den Gegenspieler und das, gegen was sich die Crew diesmal stellen muss.

Star Trek 3

- Lindelof spricht über Klingonen und mögliche Rückkehr von Cumberbatch
alle Bilderstrecken
Star Trek 3 könnte zum 50. Jubiläum in die Kinos kommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 1/161/16

Wie er weiter angibt, sollte man immer wissen wo man war, wo man ist und vor allem, wo man überhaupt hin will. Dabei ließ Damon Lindelof wissen, auf was man sich in Star Trek 3 einstellen müsse: mehr Klingonen. Sie wurden in Star Trek Into Darkness eingeführt und sollen dem Publikum einen kleinen Vorgeschmack geben.

Er verspricht, dass sich diesbezüglich bereits ein "größerer Konflikt am Horizont" befindet. Auf die Frage, ob das der Grundstein für Star Trek 3 wäre, antwortete Lindelof, dass man seine eigenen Rückschlüsse ziehen solle und er nichts bestätige und alles abstreite. Thematisiert wird also anscheinend der Konflikt zwischen dem klingonischen Imperium und der Sternenflotte.

Und wie sieht es mit Benedict Cumberbatch aus? Lindelof könne die Frage nicht direkt beantworten, da er sonst verraten würde, ob Cumberbatch in Star Trek Into Darkness überlebt oder stirbt. Aber angenommen er würde überleben, dann wäre es "unglaublich dumm" ihn nicht erneut einzusetzen.

Ob J.J. Abrams wieder die Regie führen wird, bleibt abzuwarten, zumal er für Star Wars: Episode 7 ordentlich zu tun haben dürfte. Lindelof hatte bereits durchblicken lassen, dass J.J. Abrams wohl nicht auf dem Regiestuhl sitzen wird. Beteiligt sein wird aber definitiv seine Produktionsfirma Bad Robots.

Star Trek Into Darkness

- Deutschlandpremiere: Spock, Kirk, Uhura und Co. in Berlin
Klicken, um Bilderstrecke zu starten (61 Bilder)

Star Trek Into Darkness

- Deutschlandpremiere: Spock, Kirk, Uhura und Co. in Berlin
alle Bilderstrecken
Die Deutschlandpremiere von "Star Trek Into Darkness" fand am 29.04.2013 in Berlin, im Sony Center statt. Dieses Event lockte unzählige Trekkies an; und auch jede Menge Trekker. (Fotos: Corinna Weichold, Heiner Gumprecht)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/62Bild 1/621/62
Welcher Star-Trek-Film ist der beste?