William Shatner könnte im kommenden Star Trek 3 mitspielen, wie BadassDigest berichtet. Zumindest in einer noch frühen Version des Drehbuchs sei eine Rolle für ihn vorgesehen.

Star Trek Beyond - Gerücht: Drehbuch hält Platz für William Shatner frei

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Trek Beyond
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Sehen wir William Shatner in Star Trek 3 an der Seite von Leonard Nimoy?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch besser: der Auftritt soll eine wichtige Rolle einnehmen bzw. nicht einfach bloß ein Cameo-Auftritt sein, weshalb die Szene laut BadassDigest auch weitere Drehbuch-Überarbeitungen überstehen könnte.

Das Interessante daran ist vor allem, dass in der Szene Shatner auf Leonard Nimoy treffen würde. Also James T. Kirk auf Mr. Spock. Das wäre das erste Mal seit Star Trek VI: Das unentdeckte Land, wo beide gemeinsam vor der Kamera stehen würden.

Doch die Frage ist nicht nur, ob diese Szene weitere Drehbuch-Überarbeitungen überlebt. Sondern vor allem, ob Shatner überhaupt gewillt ist, in Star Trek 3 mitzuspielen.

Für ihn war bereits im ersten 'Star Trek'-Film von Regisseur J. J. Abrams ein Cameo-Auftritt vorgesehen. Allerdings lehnte Shatner ab, da er sich mit einem Kurzauftritt nicht zufrieden geben wollte. Und letztendlich hatte die Szene für J. J. Abrams ohnehin nicht so richtig gepasst.

Die Macher versuchten verzweifelt, Shatner irgendwie unterzubringen. Der aber wollte lieber im Fokus des Films stehen – das hätte er laut Abrams zwar verdient, aber man wollte eine Geschichte erzählen, die sich mit dem offiziellen 'Star Trek'-Kanon deckt und in sich konsistent ist.