Es ist eine Sensation sondergleichen: Patrick Stewart kehrt als Captain Picard für eine neue Star-Trek-Serie zurück!

Im Laufe seiner langen TV-Karriere hat Captain Picard für einige Meme-Vorlagen gesorgt

John Archer, Benjamin Sisko, James T. Kirk, Jean-Luc-Picard, Kathryn Janeway und wenn man so will auch Gabriel Lorca: Die Liste an Star-Trek-Serien-Captains ist lang und traditionsreich. Jean-Luc Picard, dargestellt von Patrick Stewart, gilt dabei unter vielen Fans als der beste innerhalb der ihrer Meinung nach besten Serie Star Trek: Das nächste Jahrhundert. Die Serie wurde von 1994 bis 2002 produziert und umfasst insgesamt sieben Staffeln und 178 Episoden. Daneben hat die Generation-Crew noch vier Filmabenteuer (1994, 1996, 1998 und 2002) überstanden, ehe sie auf der Leinwand durch die Kelvin-Timeline (2009) abgelöst wurde.

Sicherlich durch den Erfolg von Star Trek: Discovery befeuert, aber auch durch den allgemein anhaltenden Serien-Boom dank Streaming-Anbieter wie Netflix und Amazon, ist nun eine weitere Star-Trek-Serie bei CBS in Arbeit: mit Patrick Stewart in der Hauptrolle als eben jener Captain Picard. Dabei handelt es sich nicht etwa um ein Reboot der Erfolgsserie der 199er-Jahre, sondern um die Quasi-Fortsetzung, die sich darauf konzentriert, wie es mit dem charismatischen Captain weitergeht.

Die frohe Botschaft überbrachte Stewart höchstselbst als Überraschungsgast auf einer Star-Trek-Convention in Las Vegas: "Ich werde immer stolz darauf sein, Teil der Crew von Star Trek: Das nächste Jahrhundert gewesen sein zu dürfen. Aber als wir den finalen Film im Frühjahr 2002 beendet hatten, dachte ich wirklich, dass meine Zeit mit Star Trek ihr Ende gefunden hatte", so der Schauspieler unter Beifall. "Daher ist es eine unerwartete, aber erfreuliche Nachricht, dass ich frisch gestärkt als Jean-Luc Picard zurückkehren werde, um neue Seiten und Dimensionen auch in ihm zu erkunden. Ihn mit neuem Leben zu füllen, während ich dachte, dass seines ein Ende gefunden hatte. Während der vergangenen Jahre war es immer eine Ehre, zu hören, welchen Trost Das nächste Jahrhundert den Menschen brachte, als sie durch ein eine schwere Zeit im Leben gingen, oder wie das Beispiel von Jean-Luc Picard viele darin bestärkte, in seine Fußstapfen zu treten und in die Wissenschaft zu gehen, zu erkunden und die Führung zu übernehmen. Ich glaube, ich bin bereit für ihn aus denselben Gründen - um zu forschen und zu erfahren, was für ein leuchtendes und beruhigendes Licht er in diesen nicht selten dunklen Tagen sein kann. Ich freue mich darauf, mit unserem Kreativteam zusammenzuarbeiten, um eine frische, unerwartete und einschlägige Story zum Leben zu erwecken."

"Mit überwältigender Freude ist es eine Ehre, Sir Patrick Stewart wieder in das Star-Trek-Universum willkommen zu heißen", so Showrunner Alex Kurtzman. "Wir können es kaum erwarten, eine neue Grundlage zu schaffen, die Leute zu überraschen und sowohl alte wie auch neue Generationen zu ehren."