Spotlight - Infos

Der Film "Spotlight" basiert auf der wahren Geschichte des Bernard Francis Law. Law war Bischof in Boston, U.S.A., legte sein Amt jedoch im Jahr 2002 nieder, als man ihm Kindesmissbrauch vorgeworfen hat, welchen der Geistliche mehr oder weniger vorsätzlich zu vertuschen versucht hat. Aufgedeckt wurde der Skandal von der Zeitung Boston Globe.

Diese verfügte damals über eine der am längsten existierenden investigativen Journalisten-Gruppen der Vereinigten Staaten. Zu diesen Reportern gehörten Eileen McNamara (Maureen Keiller), Michael Rezendes (Mark Ruffalo), Matt Carroll (Brian d’Arcy James), Steve Kurkjian (Gene Amoroso) und Sacha Pfeiffer (Rachel McAdams).

Die Schreiberlinge waren stets auf der Suche nach bahnbrechenden Storys und waren damit oft erfolgreich. In Zusammenarbeit mit den Redakteuren Ben Bradlee, Jr. (John Slattery), Walter Robinson (Michael Keaton) und Marty Baron (Liev Schreiber) kamen sie jedoch einer ganz dicken Geschichte auf die Spur. Sie erfuhren, dass die Erzdiözese der katholische Kirche einen Sex-Skandal vertuscht hat und ließen nicht locker, bis die Geschichte an das Licht der Öffentlichkeit gezogen wurde.

Nationalität: USA

Spotlight - Exklusiver Clip aus dem Kindesmissbrauch-DramaEin weiteres Video