Marc Webb wird auch The Amazing Spider-Man 3 inszenieren, wie aus einem Variety-Bericht hervorgeht. Der Regisseur begleitete bereits die ersten beiden Neuauflagen.

Spider-Man: Homecoming - Marc Webb wieder als Regisseur dabei, Sony plant jedes Jahr einen Spidey-Film

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 1/161/16
Mit Spider-Man hat Sony noch viel vor.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aktuell sind die Drehbuchautoren Alex Kurtzman, Jeff Pinkner und Roberto Orc mit dem Skript zum dritten Teil beschäftigt. Klar ist bereits, dass dieser im Mai 2016 in die Kinos kommen wird, während The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro im April dieses Jahres aufschlägt.

Auch The Amazing Spider-Man 4 wurde vor einiger Zeit bestätigt und soll im Mai 2018 herauskommen. Zwischen jedem Film liegt also ein Jahr Pause, was für Sony offenbar jedoch eine zu große Lücke darstellt.

Laut Variety will Sony jährlich einen neuen Film rund um das Spider-Man-Universum herausbringen, wobei das mit Spin-offs realisiert werden soll. Mit The Sinister Six und Venom befinden sich solche Filme auch schon in Entwicklung, ein Startdatum fehlt bislang noch. Damit wollen die Macher Marvel ein wenig näherkommen.

Die Frage bleibt, ob Sony bereits im nächsten Jahr diese Lücke füllen möchte oder erst ab 2017 mit den Spin-offs beginnen wird. Sony Pictures' Amy Pascal sagte dazu: "Wir erweitern das Spider-Man-Universum mit The Sinister Six und Venom, so dass wir jährlich Spider-Man-Filme haben."