In einem Interview äußerte sich Regisseur Sam Raimi zum neuen Spider-Man. Zudem haben Marvel Studios und Sony Pictures offenbar die passenden Drehbuchautoren für das Spider-Man-Reboot gefunden.

Spider-Man - Was Sam Raimi zum neuen Spider-Man sagt, Drehbuchautoren gefunden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSpider-Man
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Sam Raimi inszenierte die erste Spider-Man-Trilogie mit Tobey Maguire und Kirsten Dunst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Endlich ist Spider-Man Teil des Marvel Cinematic Universe. Es hat auch nicht so lange gedauert - zwei Reboots, um genau zu sein. Marvel Studios, die den neuen Spider-Man gemeinsam mit dem Rechteinhaber Sony Pictures produzieren, wollen einen völlig neuen Spider-Man auf die Leinwände bringen, der sich fundamental von den bisherigen beiden von Tobey Maguire und Andrew Garfield dargestellten Spinnen unterscheiden soll. Das zeigt sich schon am neuen Darsteller Tom Holland, der wesentlich jünger als die beiden ist. Schließlich soll Spider-Man / Peter Parker zurück an die High School. Man wolle eine Art Coming-of-Age-Comicverfilmung im Stile von John Hughes anstreben.

Für die Regie ist bereits Jon Watts vorgesehen. Nun braucht Marvel Studios nur noch die passenden Drehbuchautoren. Da man sich an John Hughes' Filmen orientieren wolle, braucht es ein Team, das in der Lage ist, actionreiches Spektakel mit lustigen und heiteren, aber auch stilleren Momenten zu kombinieren. Und dafür befinde man sich derzeit in Gesprächen mit John Francis Daley und Jonathan M. Goldstein, den Drehbuchautoren des Vacation-Reboots Wir sind die Griswolds. Zuvor waren die beiden auch im Gespräch für die Regie. Nun sollen sie wohl zumindest das Drehbuch liefern.

Bei all diesen Entwicklungen ist es sicher auch interessant, zu erfahren, was Sam Raimi vom neuen Spider-Man hält. Immerhin hatte er mit der ersten Spider-Man-Trilogie mit Tobey Maguire als Spider-Man, Kirsten Dunst als seine Liebe Mary Jane Watson und James Franco als Harry Osborn den erfolgreichen Grundstein für die Spider-Man-Filme gelegt. In der Tat sei er sehr gespannt auf den neuen Film.

"Und ich bin wirklich froh, dass Marvel das Ganze in die High School verlegt", so Raimi. "Ich denke, das wird das Ganze auffrischen und so sein wie meine Favoriten unter den Spider-Man-Comics. Und ich habe großes Vertrauen darin, dass sie wissen, was sie tun. Die Probleme einer High School sind so einzigartig für einen Superhelden. Es ist einzigartig und darum geht es bei Spider-Man. Dass sie es direkt angehen, ist sehr aufregend."

Klingt als sei Raimi auf jeden Fall konform mit Marvel Studios' Vorhaben, einen jungen und heiteren Spider-Man einzuführen. So einer dürfte auch eine gelungene Abwechslung im kommenden Avengers-Team darstellen.

Der neue Spider-Man wird voraussichtlich am 28. Juli 2017 in den Kinos anlaufen.

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)