Bis zu seinem Soloauftritt als Spider-Man wird es noch eine Weile dauern, aber sein Debüt gibt Tom Holland bereits in Marvel's The First Avenger: Civil War. In einem Interview teilte Holland mit, dass er sich für seine Darbietung auch bei seinen Vorgängern Tobey Maguire und Andrew Garfield bedient habe.

Spider-Man - Tom Holland klaut von Tobey Maguire und Andrew Garfield

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSpider-Man
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Tom Holland will sich bei Maguire und Garfield bedienen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang hat sich Tom Holland immer sehr positiv zu seinen Vorgängern, ganz besonders zu Andrew Garfield geäußert. "Sie waren so großartig und haben so echte und prächtige Leistungen erbracht", so Holland in einem früheren Interview.

Und offenbar wird es nicht nur bei den lobenden Worten verbleiben, Holland wolle sich auch das ein oder andere von seinen Vorgängern abschauen. "Der einzige Unterschied, den ich euch mitteile, ist, dass ich wesentlich jünger bin. Momentan wird es Dinge von Tobey Maguire und Andrew Garfields Charaktere geben, die ich klauen werde. Aber Regisseur Jon Watts und ich stimmen darin überein, dass es einen ganz spezifischen Pfad gibt, den wir mit diesem Charakter entlanggehen wollen, um seinen Hintergrund zu beleuchten."

Holland bestätigt ganz besonderes Kostüm

Auf eine Weise wird sich der neue Spider-Man ganz sicherlich von seinen vorherigen Iterationen unterscheiden - in Sachen Kostüm. Nicht nur, dass er sein Kostüm dieses Mal nicht selbst macht, sondern offenbar von Tony Stark / Iron Man überreicht bekommen wird, das neue Kostüm soll auch so besonders sein, dass es Special Effects benötigen wird, wie Marvel's The First Avenger: Civil Wars Co-Regisseur Anthony Russo auf der CCXP Comic Con Experience 2015 in São Paulo mitteilte: "Wir arbeiten noch immer an einigen Dingen, wie auch am Kostüm. Es ist noch nicht bereit, da so vieles noch per Special Effects produziert werden muss."

Holland selbst konnte bzw. durfte nichts zum Kostüm sagen, versprach aber, dass es mit den Vorgängern nicht zu vergleichen sei.

Die Kritik treibt ihn nur an

Im Gegensatz zu seinen Superhelden-Kollegen bei Marvel Studios wird Holland in die Fußstapfen zweier genialer Spider-Man-Darsteller schlüpfen, die beide der Spinne auf ihre Weise ihren Stempel aufgedrückt haben. Doch Holland gehe es vielmehr darum, sich als junger Spider-Man zu beweisen, denn für nicht wenige war er wohl "zu jung".

"Nun, alle haben das Recht auf eine eigene Meinung und es motiviert mich nur umso mehr, sie vom Gegenteil zu überzeugen, wenn ich mit den Dreharbeiten zum Film beginne", so Holland auf der Premiere zu Im Herzen der See. Ron Howard, der Regisseur der Moby Dick-Vorgeschichte ist jedenfalls von seinem jungen Darsteller überzeugt.

Marvel Studios' Spider-Man-Reboot startet voraussichtlich am 28. Juli 2017 in den Kinos.

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)