Es könnte eine unbedarfte Bemerkung gewesen sein, oder aber Robert Downey Jr und Chris Evans haben bei ihrem Besuch bei Jimmy Kimmel Live vergangenen Montag freiwillig durchsickern lassen, dass sie auch im Spider-Man-Solofilm mit von der Partie sein werden.

Spider-Man - Gerücht: Sind auch Iron Man und Captain America dabei?

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 2/171/17
Erst einmal werden sich der Cap und Iron Man kräftig verprügeln
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vergangenen Montag waren Robert Downey Jr. und Chris Evans zu Gast bei Jimmy Kimmel Live und brachten zur Überraschung aller den ersten offiziellen Teaser-Trailer zu Marvel's The First Avenger: Civil War mit. Die beiden sprachen auch über die Dreharbeiten zu Civil War. Offenbar hat Downey Jr. dabei (versehentlich) verraten, dass er und Evans auch im Spider-Man-Solofilm dabei sein werden.

Werden Downey Jr. und Evans in Jon Watts' Spider-Man-Reboot dabei sein?

In der besagten Sendung teilte Downey Jr. mit, wohin es ihn und Evans demnächst ziehen werde. "Übrigens, wir werden erneut in Atlanta drehen, du und ich", so Downey Jr. zu Evans, woraufhin dieser zustimmt, "Ich weiß, ich bin bereit, ich bin bereit."

Schaut man sich nun mal die Pläne kommender Produktionen von Marvel Studios an, kann man die möglichen Filme ziemlich schnell an einer Hand abzählen:

  • Doctor Strange: London, Großbritannien.
  • Thor: Ragnarok: Gold Coast, Australien.
  • Guardians of the Galaxy: Vol. 2: Atlanta, USA.
  • Spider-Man: Atlanta, USA.

James Gunn, der Regisseur von Guardians of the Galaxy: Vol. 2 hat bereits über Twitter jegliche Gerüchte zu einem Auftritt auch nur eines menschlichen Superhelden zerstreut:

Bleibt also nur Marvel Studios' Spider-Man-Reboot. Tom Holland hatte in einem aktuellen Interview bereits wissen lassen, dass die meisten Dreharbeiten in Atlanta stattfinden werden, wo man New York nachstellen will.

Was wäre drin?

Wir wissen bereits, dass Hollands Spider-Man einen kurzen Auftritt in Marvel's The First Avenger: Civil War haben wird. Die letzten Gerüchte sprachen davon, dass sein Auftritt länger ausfällt als zunächst angenommen. Länger als das bislang kommunizierte Cameo also. Aber wahrscheinlich nicht lang genug, um als Nebendarsteller wie vielleicht Chadwick Boseman als T'Challa a.k.a. Black Panther zu gelten. Es hieß zudem, Iron Man werde Spider-Man sein Signature-Kostüm überreichen. Vielleicht geschieht dies in der Marvel-typischen Post-Credits-Szene? Vielleicht sogar gemeinsam mit Captain America? Das würde allerdings gewisserweise voraussetzen, dass es bereits am Ende von Civil War zu einer Aussöhnung und einer erneuten Allianz zwischen den Waffenbrüdern kommt. Etwa im Angesicht eines gemeinsamen Feindes? Hydra? Baron Zemo? Vielleicht sogar General Ross? Möglich wäre einiges. Erfahren werden wir es wohl erst, sobald Civil War gestartet ist.

Marvel's The First Avenger: Civil War startet voraussichtlich am 5. Mai 2016 in den Kinos.

Der Spider-Man-Solofilm ist derzeit für einen Kinostart am 28. Juli 2017 geplant.

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)