Nach dem großen Erfolg von Sharknado arbeiten die Macher bereits an Sharknado 2: The Second One - und diesmal spielt auch Crowdfunding eine Rolle.

Sharknado 2 - Crowdfunding für Bonus-Szene

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSharknado 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Fliegende Haie - das wird es auch in Sharknado 2 wieder geben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das aber nicht für die Komplett-Finanzierung des Films, sondern nur für eine spezielle Bonus-Szene. Mit dieser Aktion will man sich an die Fans richten und sich gleichzeitig dafür bedanken, den ersten Teil so erfolgreich gemacht zu haben.

Viel verraten über die Szene möche man allerdings nicht: "We don't want to give away too much, but here's what I can tell you: there will be sharks, chainsaws, and chainsaws being used in the vicinity of sharks." Es wird also Kettensägen geben, die wiederum in der Nähe der Haie verwendet werden. Zu was das führt, dürfte klar sein.

Für die Umsetzung benötigt das Team 50.000 US-Dollar, wovon 10 Prozent an das RJ Dunlap Marine Conservation Programm der University of Miami gehen. Das wiederum versucht in Not geratene echte Haie zu retten.

Natürlich werden auch verschiedene Belohnungen für die edlen Spender versprochen, darunter den Film selbst. Außerdem will man die im Film auftauchenden Haie nach den Spendern benennen.

Das Ziel wurde zwar noch nicht erreicht, bis zum 30. Mai aber dürfte das zu schaffen sein.