Sharayet - Eine Liebe in Teheran - Infos

Shireen und Atafeh leben in Teheran und sind beide 16 Jahre alt. Sie leiden stark darunter, dass sie das traditionell islamische Frauenbild erfüllen müssen, wo sie doch lieber ein Leben führen wollen, dass ihren Ansichten eher sntspricht. So sind die Mädchen hin- und hergerissen, zwischen ihrem schlechten Gewissen der Familie und ihrer Religion gegenüber und der partyszene der iranischen metropole, zu der sie sich fast jede Nacht hingezogen fühlen.

Hier erfahren sie was es heißt frei zu sein und beginnen, mit Drogen und Alkohol zu experimentieren. Gleichzeitig entwickelt Atafehs Bruder Mehran, ein streng gläubiger, ehemaliger Junkie, eine fatale Besessenheit für Shireen. Die beiden entdecken jedoch ihre Sexualität und Zuneigung füreinander; eine gefährliche Situation entsteht.