Egal ob Männertrip, Hangover oder American Pie – alle wollen die größte Party ihres Lebens feiern, mit viel Alkohol, Sex, Drugs und Rock’n’Roll. Dabei werden gerne die absoluten Vollpfosten dem wilden Partyleben ausgesetzt – ganz nach dem Motto: „Mal gucken, was passiert.“ Ebenso verhält es sich bei der britischen Komödie „Sex on the Beach“.

Sex on the Beach - Deutscher Trailer2 weitere Videos

Die Komödie basiert auf der britischen Sitcom „The Inbetweeners“, die von 2008 bis 2010 auf Channel 4 lief. Die Serie thematisiert das Leben des Vorstadtteenagers Will mit seinen drei Freunden Neil, Simon und Jay und ihren Erlebnissen in der Schule. Aufgrund des großen Erfolgs der Serie wurden die Hauptdarsteller nun in einem Spielfilm in den Urlaub geschickt.

Noobs im Urlaub

Will, Simon, Neil und Jay sind inzwischen volljährig und erhalten zu Beginn des Films ihren Schulabschluss, der so richtig gefeiert werden soll. Dafür fahren die vier Coolness-Verweigerer nach Kreta, wo ihrer Meinung nach Sonne, Strand, Partys, eimerweise Alkohol und heiße, sexwillige Schönheiten auf sie warten. Dass Simon kurz vor dem Urlaub von seiner Freundin verlassen wurde, macht die Sache leider nicht besser, da er ihr immer noch hinterher trauert. Und wie sollte es anders kommen: Im Urlaub trifft er sie unerwartet wieder und ist direkt Feuer und Flamme, mit dem Ziel, sie zurückzugewinnen.

Sex on the Beach - Kein Sex wäre auch eine Lösung

alle Bilderstrecken
Vier Briten wollen es im Urlaub ordentlich krachen lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 10/131/13

Neil scheint hingegen seine Freundin und seinen guten Geschmack völlig vergessen zu haben, weswegen er eine schäbige, alte Schabracke nach der anderen angräbt. Manch einer scheint es wohl lustig zu finden, wenn es ein junger Spund ständig mit baufälligen Rentnerinnen treibt, mir wurde hingegen ganz schön übel dabei und auch der Lacher blieb tief im Halse stecken. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, doch es gibt Grenzen, die der Film eindeutig überschreitet. So geht es direkt weiter mit Fäkal- und Sexualhumor, wenn die „Pussy Patrol“ auf der Suche nach einer willigen Mieze durch die griechischen Kneipen zieht.

In einer dieser Kneipen treffen die vier pubertären Ungeheuer dann auf eine Gruppe von Mädchen – und natürlich ist für jeden etwas dabei: Die süße Lucy interessiert sich für den schüchternen Simon, der jedoch nur an eine denken kann: seine Exfreundin, die irgendwo auf Kreta mit ihrem Reisebegleiter rummacht. Und während die große Lisa nur Augen für Neil hat, befummelt dieser lieber die alten Omis weiter.

Packshot zu Sex on the BeachSex on the Beach kaufen: ab 4,98€

Alison hat einen Freund und der hochbegabte Will kein Interesse an Frauen – bis er sich ein Wortduell mit der intelligenten Blondine liefert. So bleibt für den angeberischen Pseudodraufgänger Jay nur noch die korpulente Jane übrig, die ihn zu Beginn zwar nett findet, sich aber durch seine Andeutungen mehr und mehr wie ein Elefant im Porzellanladen fühlt.

Sex on the Beach - Kein Sex wäre auch eine Lösung

alle Bilderstrecken
Wie lustig: Neil macht sich an das nicht ganz so schwache Geschlecht ran.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 10/131/13

Diese Handlung zieht sich dann über den ganzen Film. Immer wieder treffen die vier Unglücksraben die vier attraktiven Mädels und immer wieder kommen sie sich näher und entfernen sich dann schnell wieder voneinander. Nebenbei geraten die englischen Jungs von einem Schlamassel ins nächste, nur ein Ziel vor Augen: das sagenumwobene Partyboot.

Die britische Antwort auf American Pie kann man getrost die Toilette herunterspülen - würde zumindest zum Humor passen.Fazit lesen

Witze mit Griff ins Klo

Natürlich ist Humor Geschmackssache. Dieser Film bietet dabei einige Variationen: Der Charakter des Will versucht mit etwas bissigem Sarkasmus intelligenteren Humor in den Film zu bringen, wohingegen Fäkalwitze à la „Hilfe! Ich habe neben das Bidet gekackt!“ diese Komödie dominieren. Vermutlich geht auch bei der Übersetzung viel Wortwitz verloren, doch das bleibt keine Entschuldigung für diesen wortwörtlichen Griff ins Klo.

Sex on the Beach - Kein Sex wäre auch eine Lösung

alle Bilderstrecken
Darf nicht fehlen: Humor unterhalb der Gürtellinie des Niveaus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 10/131/13

Immerhin funktioniert das Tempo der Witze gut, doch könnte es von Vorteil sein, wenn man die Serie kennt, da im Film gelegentlich auch Insiderwitze stecken, die man ohne Serienwissen nicht versteht.

Die Handlung bleibt dabei leider mehr als platt und wurde schon in etlichen anderen Filmen besser umgesetzt. Auch besitzen die Charaktere kein bisschen Einzigartigkeit: die „besserwisserische Intelligenzbestie“, die noch nie eine Frau geküsst hat, der „verliebte Trottel“, der seiner Ex hinterherheult, der „Vollidiot“ und der „selbsternannte Draufgänger“, sind klassische Figuren aus Teeniefilmen. Ein bisschen mehr Innovation hätte dem Film sicher gut getan.