Der neue Scooby-Doo-Film S.C.O.O.B. wird nur der Anfang sein, Warner Bros. plant offensichtlich weitere Filme basierend auf Hanna-Barbera-Marken. Denn auf der CinemaCon gab Warner Bros. zu verstehen, dass S.C.O.O.B. das gesamte Hanna-Barbera-Universum für das Kino freischalten soll.

Nicht verraten wollte man, ob da nun Animationsfilme geplant sind, oder Live-Action-Szenen mit Animation vermischt werden sollen. Es wäre auch nicht das erste Mal, dass Filme zu Hanna-Barbera-Kreationen erschaffen werden – so gab es unter anderem Projekte zu Flintstones - Familie Feuerstein, Yogi Bär und Co.

Dennoch: Hanna-Barbera verfügt über weitere Kult-Cartoons, die durchaus Potential für die große Leinwand mitbringen. Es ist anzunehmen, dass Warner Bros. ein 'Hanna-Barbera Cinematic Universe' anstrebt, so wie es das mit DC (Batman, Superman) veranstaltet. Das bedeutet, dass alle Filme irgendwie miteinander verbunden sein könnten.

Treffen die Flintstones wieder auf die Jetsons?

Bei Flintstones und Die Jetsons wäre das nicht neu, beide Universen sind bereits vorher aufeinandergetroffen. So gab es beispielsweise in den Achtzigern den Film Die Jetsons treffen Familie Feuerstein. Zu den von Hanna-Barbera produzierten Cartoons gehören auch Yogi Bär, Die Schlümpfe, Hucky, Birdman, Hong Kong Phooey, The Impossibles, Jonny Quest, Tom und Jerry, Top Cat, Wacky Races und viele mehr.

In die Kinos kommen wird S.C.O.O.B. am 11. Oktober 2018.

DC Extended Universe

- Sagt uns eure Meinung! Wer ist der beliebteste Charakter im DC-Universum?!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (119 Bilder)