Licht aus, jegliche Störquelle ausschalten, bevor ihr euch den Trailer zu F. Javier Gutiérrez' Rings, dem dritten Teil der US-Remake-Reihe gebt.

2002 eroberte Regisseur Gore Verbinski mit dem Remake des japanischen Horrorfilms Ring die weltweiten Leinwände und trat eine Lawine an Horrorstreifen mit Geister-Thematik los. Zahllose Remakes asiatischer Horrorstreifen später hatte sich das Thema ausgelutscht.

Rückkehr zur alten Stärke?

In einer Zeit, in der fast jede erfolgreiche Filmreihe ein Reboot erhält, ist Regisseur F. Javier Gutiérrez' direktes Sequel Rings fast schon eine Innovation. Zwar spielt Naomi Watts nicht mehr mit, die noch in den ersten beiden Filmen die Hauptrolle übernahm, aber der eigentliche Star ist sowieso Samara, ihr wisst schon, das Böse.

Und die wird rund 13 Jahre nach den Ereignissen um die Journalistin Rachel wieder aktiv, nachdem Julia (Matilda Anna Ingrid Lutz) und ihr Freund Holt (Alex Roe) das verstörende Videomaterial ebenso sehen.

Der Trailer wirkt schon mal genretypisch. Was denkt ihr?

Deutscher Kinostart ist der 3. November 2016.

Kino

- Die besten Horrorfilme aller Zeiten im Voting
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (146 Bilder)