Zum (vielleicht) letzten und finalen Teile der Resident Evil-Filmreihe Resident Evil: The Final Chapter wurden nun die offizielle Synopsis sowie Details zur Besetzung veröffentlicht.

Resident Evil 6: The Final Chapter - Details zum Cast und offizielle Synopsis enthüllt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 1/201/20
Wird Resident Evil 6: The Final Chapter wirklich das große Finale?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Regisseur Paul W.S. Anderson hatte vor einiger Zeit bereits angekündigt, dass Resident Evil 6 der letzte und abschließende Teil der Resident Evil-Kinoreihe werden soll. Folgerichtig lautet der sechste Teil nun auch The Last Chapter. Und das bedeutet, dass es neben Milla Jovovich als Heldin Alice auch ein Wiedersehen mit einigen anderen Darstellern geben wird. Wieder mit dabei sind Iain Glen, Shawn Roberts, Ali Larter und Wentwort Miller. Neu dabei sind Ruby Rose, Eoin Macken, William Levy, Fraser James und Rola.

Resident Evil 6: The Final Chapter setzt unmittelbar nach den Ereignissen von Resident Evil 5: Retribution an. Die Menschheit steht am Rande ihrer Vernichtung, als Alice von Wesker in Washington D.C. betrogen wurde. Als einzige Überlebende einer Gruppe, die als letzte Bastion der Menschheit gegen die untoten Horden dienen sollte, muss Alice dorthin zurück, wo der Albtraum begann - nach Raccoon City, wo die Umbrella Corporation ihren letzten Schlag gegen die verliebenden Überlebenden der Apokalypse vorbereitet. In einem Wettlauf gegen die Zeit und in einem actiongepackten Kampf gegen die Untoten und neue Mutanten wird sich Alice mit alten Freunden zusammentun und auch mit einem ungewöhnlichen Verbündeten. Zwischen dem Verlust ihrer übermenschlichen Fähigkeiten und dem bevorstehenden Angriff von Umbrella ist dies Alices schwierigste Mission, während sie darum kämpft, die Menschheit zu retten.

Resident Evil 6: The Last Chapter startet voraussichtlich am 2. Februar 2017 in den Kinos. Bis dahin hat Capcom sicher bereits alle HD-Remastered-Editions noch einmal als 4K-Edition aufgelegt.