In Anlehnung an den ersten Teil, der First Blood hieß, wird Sylvester Stallones letzter Einsatz als John Rambo folgerichtig Rambo: Last Blood heißen.

Rambo 5 - Sylvester Stallones letzter Einsatz wird Rambo: Last Blood heißen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRambo 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Hoffentlich wird Rambo: Last Blood ähnlich kompromisslos wie John Rambo
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als 1982 die Romanverfilmung First Blood (hierzulande als Rambo veröffentlicht) erschien, hatte wohl niemand damit gerechnet, dass daraus eine Reihe entstehen würde, die auch nach über 30 Jahren noch eine Fortsetzung nach sich ziehen würde. Der Name Rambo wurde sogar in den Duden aufgenommen, mit der Beschreibung: brutaler männlicher Typ; Kraftprotz. Da mag man kaum glauben, dass Sylvester Stallone, die Verkörperung des Rambo, gar nicht mal die erste Wahl war. Zuvor hatten schon Al Pacino, Nick Nolte, Michael Douglas und Robert De Niro die Rolle des John Rambo abgelehnt.

Nun soll sich also dieser Kreis schließen, nichts anderes deutet der Titel vom fünften Teil an: Rambo: Last Blood.

Sylvester Stallone wird nicht nur wieder in die Rolle des John Rambo schlüpfen, sondern auch erneut Regie führen. Bereits 2012 machte er deutlich, die Geschichte des Rambo abschließen zu wollen: "Es ist nicht sein Schicksal ein Farmer zu sein, es ist nicht sein Schicksal unbedeutend zu sein; es ist sein Schicksal mit Glanz und Gloria in heroischer Manier abzutreten."

Hoffentlich hält sich Stallone an die Formel aus John Rambo und serviert nicht etwa ein weichgespültes Finale à la The Expendables 3.