Bei all den aktuellen Filmprojekten von Sylvester Stallone, allen voran The Expendables 2, könnte man beinahe vergessen, dass er auch John Rambo einen neuen Leinwandauftritt bescheren möchte.

Stallone will Rambo noch einmal einen Auftritt gönnen.

In einem Gespräch mit MTV sprach er den Film an und ließ durchblicken, dass dieser definitiv kommen wird. Sly arbeitet im Moment noch an dem Drehbuch.

Laut Stallone würde Rambo in dem Film sein wirkliches Schicksal realisieren: "Es ist nicht [sein Schicksal] ein Farmer zu sein, es ist nicht [sein Schicksal] unbedeutend zu sein; es ist [sein Schicksal] mit Glanz und Gloria in heroischer Manier abzutreten."

Und "abzutreten" ist dann hier wohl auch das Stichwort, denn nicht nur der Filmtitel Rambo V: Last Stand lässt schon ein wenig erahnen, was mit Rambo am Ende passieren könnte. Stallone hatte vor nicht allzu langer Zeit betont, dass er sich durchaus den Tod von Rambo vorstellen könnte.

Wie Stallone übrigens noch erwähnte, mag er das Mexiko-Setting und die ganzen Dinge, die da so aktuell geschehen. Und in diese Richtung wird es dann wohl auch in Rambo 5 gehen, wie Gerüchte schon vor einiger Zeit enthüllten. Sly arbeitet im Moment daran, noch eine Formel im Zusammenhang mit dem Mexiko-Setting zu finden.

Der fünfte Teil jedenfalls soll dann aber auch endgültig der letzte sein und Rambo in den Ruhestand schicken - auf welche Art und Weise das auch immer geschehen wird. Neben Stallone werden auch Julie Benz und Mickey Rourke mitspielen, die Regie übernimmt der Hauptdarsteller selbst. Bis Rambo 5 aber in die Kinos kommen wird, werden noch ein paar Jahre vergehen - vor 2015 wird das nämlich nichts.